+41 (0)79 232 94 21 info@etextera.ch
Molésonweg 5 · CH-3185 Schmitten

Im Fokus

12.08.18
|
Im Fokus
76 Prozent der Angestellten in der Schweiz machen Dienst nach Vorschrift, zitiert Antoinette Weibel* eine Studie. Die Professorin forscht an der Universität St. Gallen über Vertrauen und Motivation im Personalmanagement. Weshalb Vertrauen als Teil der Kommunikation und Führung essenziell ist für eine gute Unternehmenskultur.
07.07.18
|
Im Fokus
Eigentlich sollte Small-Talk locker und leicht daherkommen – doch viele müssen sich dazu zwingen. Elisabeth M. Metzger* lehrt in Workshops, worauf es dabei im Beruf ankommt. Sie erzählt, wie man Gespräche lebendig hält und weshalb die virtuelle Welt unsere Small-Talk-Fähigkeiten verkümmern lässt.
10.06.18
|
Im Fokus
Wir schreiben immer weniger von Hand und tippen stattdessen auf Tastaturen – stirbt die Handschrift aus? Die Dozentin für Psycho- und Grafomotorik Judith Sägesser-Wyss* glaubt nicht so recht daran. Mahnt aber: Eine gute Schrift brauche Übung und Pflege, nur dann schlage sie sich auf den Wortschatz nieder.
05.05.18
|
Im Fokus
Weshalb Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nicht bedeutet, dass man zu allen immer nur nett sein muss, weiss Vera Heim*. Im Interview erklärt die zertifizierte GFK-Trainerin, warum Reflektieren und Auf-sein-Gegenüber-Eingehen heute wichtiger ist denn je.
05.04.18
|
Im Fokus
Wie Körpersprache wirkt und wie sich mit ihr manipulieren lässt, weiss Antoinette E. Anderegg*. Sie ist Körperspracheexpertin und erzählt, worauf es bei Verhandlungen, Vorträgen, aber auch bei vermeintlich lockeren Apéro-Plaudereien im Beruf ankommt.
09.03.18
|
Im Fokus
Weshalb wir uns an Computerstimmen in Telefon-Hotlines gewöhnen müssen und wo die Chancen für Unternehmen beim Kontakt zu ihren Kunden liegen: Der Experte für kompetente Kundenkommunikation Manfred Ritschard* erklärt den Paradigmenwechsel im Kundenservice.
16.02.18
|
Im Fokus
Weshalb sich Kurznachrichten nur für den privaten Gebrauch eignen und warum man unpassende Anrufer nicht unterdrücken sollte: Knigge-Expertin Doris Pfyl* über den richtigen Umgang mit Smartphones im Berufsalltag.
27.01.18
|
Im Fokus
Beim Sprechen verharren wir oft in geschlechterspezifischen Sprachmustern – gerade was die Führungsrhetorik angeht. Was Frauen und Männer dabei voneinander lernen können, erzählt Kommunikationsspezialistin Marianne Gerber* im Interview.
02.12.17
|
Im Fokus
Wie wirkt sich Digitalisierung auf Unternehmenskommunikation aus? Michael Boenigk*, Professor an der Hochschule für Wirtschaft HSW Luzern, über das überholte Konzept der «one voice» und darüber, weshalb Führungskräfte loslassen und ihren Mitarbeitenden vertrauen müssen.
05.11.17
|
Im Fokus
An gute Geschichten erinnern wir uns gerne. Doch wie müssen diese aufgebaut sein? Dies erklärt Drehbuchautor Edgar von Cossart in seinem neuen Buch «Storytelling – Geschichten für das Marketing und die PR-Arbeit entwickeln».
04.10.17
|
Im Fokus
Wie reagieren Unternehmen am besten auf Kritik in den sozialen Medien? Social-Media-Expertin Caroline Brinkhoff* erklärt die verschiedenen Typen von Unruhestiftern und weiss, wie man mit ihnen umgeht.
24.08.17
|
Im Fokus
Wer als Vorgesetzter neu in ein Unternehmen kommt, will frischen Wind reinbringen. Dies funktioniert jedoch nur, wenn die Belegschaft mitzieht. Wie das gelingt und wo die Stolpersteine liegen, weiss der Coach Bob Schneider*.
07.08.17
|
Im Fokus
Viele trauen sich nicht, ihren Vorgesetzten auf Fehler aufmerksam zu machen – schliesslich könnte dieser beleidigt reagieren, wütend werden oder einen sogar entlassen. Deshalb schlucken sie ihren Ärger runter. Wie es anders geht und wie man dem Chef erfolgreich widerspricht, weiss der Kommunikationsexperte Marcus Knill*.
30.06.17
|
Im Fokus
Haben Bewerber die Altersgrenze 45 oder bereits 50 überschritten, werden sie bei offenen Stellen oft von vornherein aussortiert. Wie man damit umgeht, und wie Bewerber am besten auf sich und auf ihre Kompetenzen aufmerksam machen, erzählt der Coach Andreas Räber*.
29.05.17
|
Im Fokus
Im letzten Jahrzehnt hat sich die Arbeitsweise in Firmen drastisch verändert. Arbeitsumgebung und Methoden wurden jedoch nicht angepasst, bemängelt Stephan Schillerwein*. Wie sich Videokonferenzen verbessern lassen und worauf es in virtuellen Teams ankommt, erzählt der Digital-Workplace-Experte im Interview.