+41 (0)79 232 94 21 info@etextera.ch
Molésonweg 5 · CH-3185 Schmitten

7 Fragen an Andreia Fernandes

21.03.17


Gründerin SEABRAND International GmbH

1. Welche Art der Kommunikation spricht Sie an?

Die authentische Kommunikation. Denn das Gegenteil davon ist schier unerträglich. Und die achtsame. Ich bewundere Menschen, die es schaffen, auch in hektischen und kritischen Situationen stets mit Ruhe zu kommunizieren. Hier kommt mir als gebürtige Portugiesin oft mein Temperament dazwischen.

2. Was ist für Sie wichtiger: Text oder Bild?

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Trotzdem liebe ich es, Bücher von inspirierenden Menschen zu lesen und im «Kopfkino» eigene Bilder, Visionen und Ideen zu produzieren. Ich will vom Leben gerne den «Foifer, ds'Weggli und das Retourgeld» und treffe am liebsten «sowohl als auch»-Entscheidungen.

3. Was ist Ihnen im Beruf besonders wichtig?

Mit SEABRAND International berate ich Unternehmen und Einzelpersonen in Ihrem (Selbst-)Marketing und zu strategischen Herausforderungen. Gerade im Coaching mit Menschen ist es immer wieder wichtig, meinem Gegenüber klar zu machen, dass es für gewisse Dinge keine Abkürzung gibt. Will heissen: Wenn ich nachhaltig wachsen möchte, muss ich gewissen Themen Raum und Zeit zur Entwicklung geben.

Dies lässt sich auch auf die strategische Beratung mit Unternehmen übertragen, dort ist Zeit natürlich immer knapp. Aber es gilt, sich realistische Ziele zu setzen, damit die Projekte gut umgesetzt werden können. Da ich selbst ein eher ungeduldiger Mensch bin, kann ich dem sehr gut nachfühlen.

4. Haben Sie früher gedacht, dass Sie einmal das tun werden, was Sie heute tun?

Ich habe es zumindest geahnt. Einerseits habe ich mich oft an den «Corporate Jobs» gestört, dass viel Zeit unproduktiv verbracht wird und oft die Zeit für das wesentliche gefehlt hat. Andererseits hatte ich diesen Tatendrang in mir: ich wollte ETWAS BEWEGEN!

Und heute kann ich täglich Unternehmer und Solopreneure dabei helfen, ihr Unternehmen einen Schritt weiter zu bewegen mit meinem Strategie- und Marketingcoaching. Das hat mir auch gezeigt, was es sonst noch bedarf. Im Sommer werde ich mit Groupreneur eine Mastermind-Gruppe für Unternehmer und Solopreneure lancieren, die unterstützen soll.

5. Welche Tipps geben Sie Berufseinsteigern?

Sucht euch Vorbilder. Überlegt euch, was ihr wirklich wollt, und lernt dabei auf euer Innerstes zu hören und nicht auf «Trends» oder was eure Kameraden euch sagen. Seid ehrlich zu euch selbst und geht euren Weg, auch wenn der auf den ersten Blick nicht einfach scheint.

Eine grosse Frage, die mir dabei hilft, ist: Was will ich hinterlassen, wenn ich nicht mehr auf dieser Erde bin? Sollen es glückliche Momente sein, Inspirationen, Einsichten, die ich oder meine Klienten hatten oder noch eine Powerpoint-Präsentation?

6. Wie werden wir Ihrer Ansicht nach in zehn Jahren kommunizieren?

Eine schwierige aber auch sehr spannende Frage. Hoffentlich vor allem bewusster. Damit meine ich, dass wir mit Menschen 1:1 kommunizieren, wenn wir bei Menschen sind. Egal, ob im Zug oder im Restaurant. Und dass wir dann digital kommunizieren, wenn es nicht anders geht. Ich hoffe, dass gerade den jüngeren Generationen klar wird, dass auf Social Media meist nur ein bestimmter Blickwinkel des Lebens gepostet wird. Daran kann man sich nicht orientieren, sondern die anderen Aspekte berücksichtigen.

7. Welches soziale Netzwerk bevorzugen Sie geschäftlich und welches privat?

Privat habe ich im Jahr 2007 Facebook während meines Auslandstudiums entdeckt. Es war die perfekte Verbindung zu meinen Freunden daheim. Heute bin ich dort vor allem in Kontakt mit Freunden und Verwandten, die im Ausland sind. Ich versuche, den Kontakt zu meinem hiesigen Freundeskreis «face to face» zu pflegen. Ich bin aber wegen meiner zweiten Firma, dem Modelabel Sexy Little Bag unvermeidlich oft auf Facebook und anderen Social-Plattformen anzutreffen.

Geschäftlich finde ich LinkedIn eine gute Plattform, gerade als Selbstständige sind Funktionen wie die Endorsements/Testimonials sehr hilfreich und nützlich. Leider wird aber dieses Netzwerk immer öfter als Facebook benutzt, was es inzwischen etwas abgewertet hat.

Zur Person

Andreia Fernandes ist Gründerin der SEABRAND International GmbH. Das Unternehmen ist eine Beratungsboutique mit Fokusthemen Leadership, Marketing und Strategie. Während beim Leadership die Themen Coaching sowie Teamentwicklung behandelt werden, sind es im Marketing Kreation sowie Umsetzung von Marketingstrategien oder Selbstmarketing. Zum Thema Strategie stehen organisatorische Herausforderungen sowie Strategieentwicklungen im Fokus. www.seabrand.ch

PS: Weshalb selber machen, wenn es dafür Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten und in Kommunikationsprojekten. Fragen Sie uns.