+41 (0)79 232 94 21 info@etextera.ch
Molésonweg 5 · CH-3185 Schmitten

7 Fragen an Madhura Judex

17.05.17


Inhaberin und Geschäftsführerin der judex HR management AG

1. Welche Art der Kommunikation spricht Sie an?

Wenn sie mich packt und der Sache Leben einhaucht, sie darf durchaus auch Humor haben. Sie spricht direkt an und nicht drumherum. Und last but not least: Der Überbringer hat etwas zu sagen, woran er selber glaubt.

2. Was ist für Sie wichtiger: Text oder Bild?

«Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte», heisst es. Aber Worte können das Bild übersteuern. Der Text kann steuern, ob Sie auf dem Vexierbild die junge Frau oder die alte Hexe sehen. Der Text kategorisiert, in welche Schublade das Bild kommt und kann die vermeintliche Aussage eines Bildes ins Gegenteil kehren. Waren es vorher noch Aufständische, die auf dem Bild jubeln, sind es nachher die Eroberer.

3. Welchen Stellenwert haben Texte für Sie?

Ich liebe es zu lesen. Ein Text kann mithilfe von Geschichten ganze Welten vor meinem inneren Auge entstehen lassen, und er ist Sinn gebend. Nicht umsonst ist Storytelling eine narrative Methode, die Unternehmenskultur greifbarer, aber auch erlebbarer zu machen.

4. Wann ist Content aus Ihrer Sicht erfolgreich?

Wenn die Message angekommen ist. Gerade in schwierigen Change-Phasen genügt es nicht, mit Zahlen und Fakten Überzeugungsarbeit leisten zu wollen. Der Effekt ist gleich null. Der Content muss konsistent sein, über die Zeit in regelmässigen Abständen eine authentische Geschichte entwickeln und Emotionen auslösen.

5. Dachten Sie früher, dass Sie einmal das tun werden, was Sie heute tun?

Ich hätte nie gedacht, dass ich so ins Schwarze treffen würde. Ich hatte während des Psychologiestudiums nur eine äusserst vage Idee, «irgendwo» zwischen Mensch und Puls der Wirtschaft zu arbeiten. Jetzt bin ich vor allem im Change-Umfeld tätig, in der unternehmerische Rahmenbedingungen die Menschen sehr stark herausfordern. Die Kommunikation ist dabei der wichtigste Faktor für Erfolg oder Misserfolg.

6. Welche Tipps geben Sie Berufseinsteigern?

Mach das, was du machst mit Freude, bleib dran und sei neugierig. Es ist die beste Zeit, Fragen zu stellen, zu lernen und spielerisch anzuwenden. In dieser Zeit begegnet man am meisten Hilfsbereitschaft, und Fehler werden am schnellsten verziehen.

7. Wie werden wir Ihrer Ansicht nach in zehn Jahren kommunizieren?

Noch kürzer und knapper. Schon heute ist es schwierig, die Aufmerksamkeit genügend lange auf Pros und Kontras eines Lösungsweges zu richten. Vielleicht wird eine Art virtueller Raum geschaffen, der die Reaktion auf meine Kommunikation hin simuliert? Und ich hoffe wirklich, dass der Roboter, der heute zum Teil in Japan die Gäste unterhält, nur ein vorübergehendes Phänomen ist.

Zur Person
Madhura Judex hat an der Universität Zürich Psychologie studiert und an der Sheffield Hallam University den Master of Science in Mentoring & Coaching erworben. Seit 2001 führt sie ihr eigenes Unternehmen: die judex HR management AG. Sie ist spezialisiert auf anspruchsvolle Interims-Positionen in Human Resources. So unterstützt sie beispielsweise Firmen oder HR-Abteilungen, die im Wandel begriffen sind. HR-Projektleitung und Coaching sind weitere Standbeine von Madhura Judex. Weitere Informationen unter www.judex.com.

PS: Weshalb selber machen, wenn es dafür Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten und in Kommunikationsprojekten. Fragen Sie uns.