7 Fragen an Barbara Honegger

10.07.17


Unternehmensberaterin, Trainerin und Coach

1. Welche Art der Kommunikation spricht Sie an?

Die direkte, persönliche Kommunikation. Sie ist klarer und vielseitiger als die virtuelle Kommunikation. Ein direkter Austausch findet statt, die Körpersprache hilft, besser zu verstehen. Vertiefungsfragen können umgehend gestellt werden. In meinem Beruf ist die Online-Kommunikation ebenso wichtig, da ich oft unterwegs bin. Aufgrund meines Engagements ist daher eine persönliche Kommunikation nicht immer möglich.

2. Was ist für Sie wichtiger: Text oder Bild?

Ein Bild entführt uns in eine eigene Welt, inspiriert, lässt nachdenken und träumen. Doch der Text ist für mich persönlich wichtiger, da ich Fakten, Zahlen, Daten und Hintergrundinformationen herauslesen kann. Das Bild unterstützt den Text wunderbar und gibt dem Text eine zusätzliche Dimension in Stil und Tonalität.

3. Welchen Stellenwert haben Texte für Sie?

Einen sehr hohen. Ich bin eine Leseratte. Ohne Lesen wäre für mich das Leben nur halb so wertvoll.

4. Wann ist Content aus Ihrer Sicht erfolgreich?

Wenn der Content gut recherchiert ist und nicht meinungsbeeinflussend ist. Spannend sind verschiedene Sichtweisen. Der Content muss motivieren, um weiterlesen zu wollen.

5. Wie kommunizieren wir Ihrer Ansicht nach in zehn Jahren?

Die persönliche Kommunikation wird aus meiner Sicht immer sehr wichtig bleiben. Wir sind soziale Wesen, und der Austausch mit anderen Menschen bereichert uns sehr. In Distanz-Netzwerken werden wir sicherlich neue Formen einsetzen, so z.B. Holoportation (virtual 3D Teleportation). Das wird sehr spannend!

6. Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?

Erfolg bedeutet für mich, dass meine Kunden Ihr Geschäft weiterentwickeln können und Antworten auf ihre Fragen finden. Auf meine Studierenden bezogen bin ich erfolgreich, wenn sie viel Neues und Sinnvolles für ihren Praxisalltag lernen, die Prüfungen bestehen und sich persönlich weiterentwickeln. Und auf meine Coachees bezogen, wenn sie Hilfsmittel und Tricks haben, um einfacher zu arbeiten, sich besser fühlen und motivierter sind.

7. Welche Tipps geben Sie Berufseinsteigern?

Neugierig und offen sein für Neues; möglichst viel vom Umfeld lernen und aufnehmen; viele Fragen stellen und hinterfragen. Sich Zeit für Reisen nehmen, denn reisen erweitert den Horizont sehr. Sich mit Menschen umgeben, die fordern und fördern, inspirieren und ehrlich sind.

Zur Person
Barbara Honegger hat eidgenössische Diplome als Betriebsausbilderin und Verkaufsleiterin sowie eidgenössische Fachausweise als Marketingplanerin und Ausbilderin. Sie verfügt zudem über einen Abschluss als Beraterin und Coach in Wirtschaft, Verwaltung und an Hochschulen.

Als Marketingleiterin arbeitete Barbara Honegger in diversen Firmen und Branchen. Sie war zuständig für die Schweiz und das Ausland. Seit 1998 ist sie CEO, Unternehmensberaterin, Trainerin und Coach in ihrem eigenen Unternehmen: honegger marketing consulting & training. Sie betreut Firmen unterschiedlicher Branchen in der Schweiz, den umliegenden Ländern sowie in Australien und Neuseeland. Diese berät sie in Unternehmens-, Marketing-, Verkaufs- und Kommunikationsstrategie, Innovations-, Verkaufs- und Key Account Management, Führungsfragen, Organisationsentwicklung, Kreativitätssteigerung und Persönlichkeitsentwicklung. Weiter führt Barbara Honegger Workshops und Trainings durch und hält Gastreferate. Sie ist Prüfungsleiterin und -expertin und als Dozentin im Einsatz. Sie ist zudem in verschiedenen Advisory Boards aktiv. www.honeggerconsulting.ch

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.