+41 (0)79 232 94 21 info@etextera.ch
Molésonweg 5 · CH-3185 Schmitten

7 Fragen an Monika Hein

13.07.17


Inhaberin und Geschäftsführerin

1. Welche Art der Kommunikation spricht Sie an?

Ich mag eine persönliche Art der Kommunikation. Mir gefällt es, wenn ich den Menschen dahinter wahrnehmen kann. Ich möchte sowohl inhaltlich überzeugt, als auch gefühlsmässig berührt werden. Ausserdem habe ich gerne Humor. Dieser sollte aber subtil und intelligent sein. Überhaupt mag ich intelligente Kommunikation, die mich anregt, mir neue Blickwinkel öffnet, auch einmal überrascht.

2. Wann ist Content aus Ihrer Sicht erfolgreich?

Content ist meines Erachtens dann erfolgreich, wenn er der Zielgruppe einen echten Mehrwert bringt und gut dargeboten wird. Wer Dienstleistungen – z.B. Coaching – anbietet, kann sich damit als kompetent und vertrauenswürdig zeigen. Es kann eine Beziehung zu möglichen Kunden entstehen, die sich persönlich angesprochen und unterstützt fühlen. Guter Content zeigt sich auch darin, dass Menschen sich freuen, ihn zu bekommen.

3. Wie macht sich die Digitalisierung in Ihrem Berufsumfeld bemerkbar?

Auch im Coaching- und Bildungsbereich bieten sich vielfältige neue Möglichkeiten. Beratungen und Seminare können online durchgeführt, Inhalte zeit- und ortsunabhängig angeboten und genutzt werden. Vernetzungs- und Austauschmöglichkeiten nehmen extrem zu, z.B. durch Facebook-Gruppen, Webinare oder Mastermind-Gruppen. Es entstehen Begegnungen, die sich ohne Digitalisierung nie ergeben hätten. Das erweitert den Horizont und die Betätigungsmöglichkeiten.

4. Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?

Erfolg bedeutet für mich persönlich Freiheit und ein selbstgestaltetes Leben. Dazu gehört herauszufinden, was man wirklich will und wie man leben möchte. Beruflich und privat. Es heisst, Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen. Schluss mit der Opferrolle. Wer mit Leidenschaft seiner Berufung folgt, lebt erfüllter. Meine Leidenschaft ist es, andere genau darin zu unterstützen.

5. Welches war Ihr grösster beruflicher Fehler, und welche Lehre haben Sie daraus gezogen?

Zu Beginn meiner Selbstständigkeit hatte ich Existenzängste. Das führte dazu, dass ich einen Webdesign-Kunden mit Ansprüchen akzeptierte, die mich enorm unter Druck setzten. Als ich endlich den Mut hatte, die Zusammenarbeit zu beenden, fiel mir ein Stein vom Herzen. Seither arbeite ich erfolgreich mit Menschen zusammen, mit denen ich ähnliche Werte und Vorstellungen teile.

6. Was ist Ihnen im Beruf besonders wichtig?

Das Ziel ist ein Ergebnis, das die Kundin glücklich macht. Ich sehe meine Rolle als kompetente Wegbegleiterin, die fachlich führt und das Ziel der Kundin im Auge behält. Manchmal ermutige ich auch oder öffne neue Perspektiven. Und es darf Spass machen. Eine Basis sind klare Vereinbarungen. Eine partnerschaftliche Kommunikation unterstützt den Prozess.

7. Dachten Sie früher, dass Sie einmal das tun werden, was Sie heute tun?

Ich arbeite gerne kreativ mit Menschen. Aber ich hätte nicht gedacht, dass ich einmal selbstständig wäre mit Beratung und Gestaltung/Kommunikation. Ich war ganz zufrieden in der Erwachsenenbildung, später im Mediadesign. Dann änderte sich meine Situation privat und beruflich. Ich musste mich neu orientieren. Heute kann ich meine verschiedenen Kompetenzen für meine Kunden verbinden. Ich bin froh, dass ich den Schritt gewagt habe.

Zur Person
Monika Hein hat ein Studium in Kulturwissenschaft absolviert und diverse Fachausbildungen folgen lassen – unter anderem als Screendesignerin, Coach, Visionssucheleiterin sowie als Ausbilderin mit eidgenössischem Fachausweis. Vielfältigkeit ist dabei bei Monika Hein Programm – Themen von Schamanismus bis hin zu Onlinemarketing begleiten ihren beruflichen Werdegang.

Seit dem Jahr 2000 ist sie Inhaberin von «HEIN.DESIGN», gefolgt von «VisioTerra» im 2006. Monika Hein verbindet neu mit dem Angebot «erfolgreichDU» ihre verschiedenen Kompetenzen in der Beratung und im Webdesign. Es richtet sich an Frauen, die sich in ihrer Lebensmitte neu orientieren und nochmals durchstarten möchten. Dabei stehen Frauen im Fokus, die eine Selbstständigkeit aus- oder aufbauen wollen - hauptberuflich oder in Kombination zu einer Anstellung. www.hein-design.ch, http://www.visioterra.ch, www.erfolgreich-du.ch

Interview/Redaktion: Textagentur etextera

PS: Weshalb selber machen, wenn es dafür Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten und in Kommunikationsprojekten. Fragen Sie uns.