Diese 7 Worte schaden Ihrer Karriere

09.04.20


Weshalb Sie diese Begriffe unbedingt aus Ihrem Wortschatz streichen sollten.



Die richtige Kommunikation im Beruf ist unerlässlich. Diese sieben Begriffe sollten Sie deshalb aus Ihrem Wortschatz streichen.

1. Entschuldigung
Sich zu entschuldigen ist wichtig und richtig. Allerdings nur dann, wenn ein Grund vorliegt. Insbesondere Frauen neigen dazu, sich häufig zu entschuldigen – was jedoch den Eindruck von Unsicherheit vermittelt. Sprechen Sie deshalb dieses Wort nur aus, wenn es wirklich angebracht ist.

2. Egal
Wer «egal» sagt, nimmt sich das eigene Mitspracherecht. Es wird gerne genutzt, um sich einem schwierigen Entscheidungsprozess zu entziehen. Je weniger Sie sich jedoch in Entscheide einbringen, desto weniger werden Vorgesetzte Sie bemerken.

3. Versuchen
Das Wort «versuchen» impliziert Unsicherheit. Seien Sie souverän statt zaghaft und sprechen Sie lieber von Zielen, die Sie umsetzen: «Wir machen es!» tönt wirkungsvoller.

4. Irgendwann, vielleicht, könnte
Schwammige und unbestimmte Ausdrücke sollten Sie komplett aus Ihrem Wortschatz streichen. Definieren Sie lieber klar und deutlich, was zum Erreichen des Erfolgs gegeben sein muss. Etwa: «Sobald das erledigt ist, kann ich jenes in Angriff nehmen.»

5. Gut
«Gut» oder «nett» gehören ebenfalls zu den schwammigen Begriffen, die alles Mögliche bedeuten können. Überlegen Sie sich stattdessen, weshalb Ihnen etwas gefällt – oder auch nicht. Denn ein prägnantes Feedback bleibt anderen besser im Gedächtnis.

6. Aber
Dieses kleine Wörtchen löscht alles Positive, was Sie im vorangegangenen Satzteil erwähnt haben. Bei «XY habe ich geschafft, aber ...» werden sich Ihre Zuhörer nur an die Einschränkung erinnern. «Das habe ich noch nicht geschafft», klingt viel positiver.

7. Müssen
Wer etwas «muss», setzt sich selbst unter Druck und demotiviert sich. Lieber sagen: «Ich will», «möchte» oder «werde». Damit umgehen Sie das Gefühl, fremdgesteuert zu sein.

Weitere spannende Stories lesen Sie hier.
Redaktion: Text- und Designagentur etextera

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.