+41 (0)79 232 94 21 info@etextera.ch
Molésonweg 5 · CH-3185 Schmitten

7 Fragen an Philipp Boksberger

05.11.18


CEO & Präsident China Europe International Business School – CEIBS Zurich Campus

1. Worauf legen Sie in der Kommunikation besonderen Wert?
Für mich beginnt jedes Gespräch mit aktivem Zuhören, Nachfragen, Paraphrasieren und Zusammenfassen des Gehörten. Dabei erfahre ich nicht nur mehr über meinen Gesprächspartner, sondern gewinne auch Zeit, um zu reflektieren und meine Antwort zu strukturieren. Bei meinen Referaten versuche ich, wenn immer möglich, mit Storytelling zu arbeiten. Dabei ist es aber wichtig, authentisch zu bleiben.

2. Wie macht sich die Digitalisierung in Ihrem Berufsumfeld bemerkbar?
Die Digitalisierung hat bereits zu signifikanten Anpassungen geführt – so sind etwa SEO/SEA, virtuelles Projektmanagement, Lernapplikationen und -plattformen heute Standard. Ich bezweifle aber, dass die neuen Technologien in der Aus- und Weiterbildung disruptiv wirken. Meiner Meinung nach wird sich der Blended-Learning-Ansatz (hybrides Lernen) durchsetzen, da der persönliche Austausch unverzichtbar ist.

3. Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich, etwas zu schaffen und zu bewegen – und dabei ich zu sein. Entsprechend ist Erfolg für mich mehr als nur meine persönlichen Ziele zu erreichen. Genauso entscheidend ist für mich auch der Weg zu diesen Zielen und die damit gewonnene Erfahrung. Ich möchte jederzeit zurückblicken können und keine meiner Handlungen bereuen.

4. An welches Ereignis in Ihrer Karriere erinnern Sie sich am liebsten?
Da gibt es kein Ereignis, an das ich mich speziell erinnere oder das mich prägte. Für mich sind es die Momente, wenn ehemalige Studierende, Mitarbeitende oder Klienten – manchmal nach Jahren – ihre Wertschätzung für die damalige Unterstützung, das Vertrauen oder die Förderung ausdrücken.

5. Was ist Ihnen im Beruf besonders wichtig?
Ein Job, der abwechslungsreich und stimulierend ist. Ein Job, der flache Hierarchien hat und fair entlöhnt wird. Ein Team, das unternehmerisch denkt und arbeitet, das komplementäre Kompetenzen hat und mit dem die Zusammenarbeit Spass macht. Ein Arbeitsumfeld, das mit Menschen zu tun hat, das international ist und das Perspektiven bietet.

6. Dachten Sie früher, dass Sie einmal das tun werden, was Sie heute tun?
Nein, im Gegenteil. Karriereplanung war für mich ein Fremdwort. Ich hatte aber das Glück, dass sich mir immer wieder eine Türe öffnete und ich neugierig und mutig genug war, diese Chancen auch zu ergreifen. Ob Sie es glauben oder nicht, aber ich wollte ursprünglich Koch werden. Noch immer geniesse ich gutes Essen und verbringe meine freie Zeit in der Küche.

7. Welche Tipps geben Sie Berufseinsteigern?
Erstens: immer mit Leidenschaft zu arbeiten und keine Angst vor einem Jobwechsel zu haben. Sammeln Sie Erfahrungen. Zweitens: so viele Sprachen wie möglich zu lernen und Länder zu bereisen. Denn Reisen bildet. Drittens: neugierig und lernwillig zu sein und zu bleiben. Es gibt kein Wissen, das man umsonst lernt. Viertens: nicht Probleme zu sehen, sondern Lösungen. Probleme sind Herausforderungen.


Zur Person
Dr. oec. HSG Philipp Boksberger, ist seit 2013 CEO und Präsident der China Europe International Business School – CEIBS Zurich Campus. 1994 haben die Europäische Union und die chinesische Regierung die CEIBS in Shanghai gegründet. CEIBS verbindet und vereint Orient und Okzident mit aktuellstem Managementwissen. Sie bietet auf fünf Campus in drei Kontinenten Ausbildungen in MBA und EMBA sowie massgeschneiderte Firmenprogramme an. 2018 hat die Financial Times das Global EMBA-Programm, das auch der CEIBS Zurich Campus anbietet, als fünftbestes Programm weltweit bewertet.

PS: Weshalb selber machen, wenn es dafür Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten und in Kommunikationsprojekten. Fragen Sie uns.