+41 (0)79 232 94 21 info@etextera.ch
Molésonweg 5 · CH-3185 Schmitten

7 Fragen an Andreas Hobi

23.01.19


Gründer und Inhaber focus dialog

1. Welche Werbe-Kampagne hat Sie persönlich berührt und weshalb?
Die Weihnachtskampagne 2018 von «Ärzte ohne Grenzen», in der sie die Fielmann-Kampagne neu interpretieren, hat mich sehr berührt. Einfach und wirkungsvoll wird auf den Punkt gebracht, was eigentlich wirklich wichtig ist im Leben – und im Zusammenleben.

2. Wann ist Content aus Ihrer Sicht erfolgreich?
Relevanz ist das A und O. Und zwar für die Empfänger – nicht für die Absender. Das verwechseln heute noch viele. Meiner Meinung nach wird Content aber auch oft bewusst als Begründung «herangezogen», um Konzepte resp. Aktivitäten intern durchzubringen, die eigentlich gar nichts damit zu tun haben. Wenn heute das Zauberwort Content fällt, wird alles viel schneller durchgewunken.

3. Wie kommunizieren wir Ihrer Ansicht nach in zehn Jahren?
Ich vertraue darauf, dass trotz aller Vorzüge der digitalen Kommunikation die persönliche und gedruckte Kommunikation auf Papier nicht ausstirbt. 1000 Fans oder Followers auf Social Media – und kein Schwein, das mal anruft und fragt, wie es geht. Das ist kein schöner Gedanke.

4. Was ist Ihnen im Beruf besonders wichtig?
Kurz und bündig: Ethik, Konsistenz und Commitment.

5. Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Morgens in den Spiegel schauen zu können und mit sich zufrieden zu sein. Zufrieden mit dem, was man erreicht hat, mit dem, was man gerade tut, und mit dem, was man künftig noch tun möchte.

6. Welcher war Ihr grösster beruflicher Fehler und welche Lehre ziehen Sie daraus?
Bei Entscheiden zu wenig auf das Bauchgefühl zu achten. Gerade bei solchen mit weitreichenden Konsequenzen habe ich die Angewohnheit, systematisch und logisch vorgehen zu wollen. Etwa Vor- und Nachteile abzuwägen. Bei allem, was in meinem Leben bislang nicht so gut gelaufen ist, musste ich mir nachher eingestehen, dass ich es mir mit logischen Begründungen schöngeredet habe, aber es im Bauch eigentlich schon vorher besser gewusst habe.

7. An welches Ereignis in Ihrer Karriere erinnern Sie sich am liebsten?
An meinen ersten Tag in meiner ersten eigenen Firma. Voller Hoffnung, voller Tatendrang, voller Ideen, voller Zuversicht und doch auch voller Zweifel, ob das alles gut kommt und ob ich Ende Monat meine Rechnungen bezahlen kann.


Zur Person
Andreas Hobi ist Gründer und Inhaber von focus dialog. Der Betriebsökonom hat das Unternehmen 2007 gegründet. focus dialog steht für 360 Grad Dialog über alle Touchpoints der data-driven Customer Journey. Mit strategisch fundierten Kreativkonzepten verfolgen Andreas Hobi und sein Team den Ansatz des Human-Touch-Designs. Dabei richtet sich der Fokus auf den Menschen: seinen Verstand, sein Herz und seine Handlung. So unterstützt focus dialog die Kunden mit professionellem und performance-orientiertem On- und Offline-Dialog.

PS: Weshalb selber machen, wenn es dafür Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten und in Kommunikationsprojekten. Fragen Sie uns.