+41 (0)79 232 94 21 info@etextera.ch
Molésonweg 5 · CH-3185 Schmitten

7 Fragen an Caroline Ducasse & Ralph Schetter

05.02.19


Gründer Ducasse Schetter PR

1. Welche Art der Kommunikation spricht Sie an?
Ralph Schetter: Ehrlich, authentisch, informativ, unterhaltsam, kurz und bündig. Das sind so in etwa die Schlagwörter für die Art Kommunikation, die meine Aufmerksamkeit erregt. Floskeln, Aufdringlichkeit, Prahlerei und Überdramatisierung führen bei mir bestimmt zum Gegenteil. Ich glaube mit Sympathie und Witz kann man heutzutage auch Aufmerksamkeit gewinnen.

2. Worauf legen Sie in der Kommunikation besonderen Wert?
Caroline Ducasse: Ein wichtiger Punkt ist, zuerst strategische Überlegungen anzugehen. Erst danach kann man Ziele, Botschaften, Instrumente und Massnahmen bestimmen. Weiter sollte ein gutes Konzept mehrere Kanäle bedienen, aber unter Berücksichtigung, dass heute gleiche oder ähnliche Informationen über mehrere Kanäle gesendet werden. Zu guter Letzt sind Content-Qualität und eine saubere Positionierung das A und O in der Kommunikation.

3. Wie kommunizieren wir Ihrer Ansicht nach in zehn Jahren?
Caroline Ducasse: Durchdachte Strategie, solide Positionierung und klar definierte Ziele bleiben Grundlage für eine erfolgreiche Kommunikation. Neuer Digitaltechnik und Mediennutzungsmustern wird man sich anpassen. Leser suchen nach qualitativ hochwertigen Inhalten. Dieser Trend wird sich angesichts der Vertrauenskrise in soziale Netzwerke vermutlich verstärken. Ich bin optimistisch und sicher, dass sich traditionelle Medien anpassen.

4. Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Ralph Schetter: Einen Job zu machen, der mich täglich fasziniert und bei dem ich mich nie langweile. Zum Beispiel, wenn ein Projekt abgeschlossen wird, das alle Beteiligten extrem herausgefordert hat. Aber das Resultat überzeugt den Kunden, die Zielgruppe und auch uns. Umso schöner ist es, dieses zu präsentieren. Zumindest für uns ist das wertvoller als Preise und Auszeichnungen.

5. Welches war Ihr grösster beruflicher Fehler und welche Lehre haben Sie daraus gezogen?
Caroline Ducasse: Trotz stabiler und gut bezahlter Arbeitsstelle wagte ich im Jahr 2002 den Sprung in die Selbstständigkeit. Um die Geschäfte voranzutreiben, nahm ich teils Projekte an, die weder meinen Vorstellungen noch Werten entsprachen. Ich litt darunter und brauchte ein paar Jahre, bis ich Selbstvertrauen und Zuversicht gewann. Unser heutiges Portfolio besteht aus Unternehmen, mit denen wir menschliche, ethische und respektvolle Werte teilen und denen Stabilität wichtig ist.

6. Was ist Ihnen im Beruf besonders wichtig?
Ralph Schetter: Professionalität und Qualität in dem, was man tagtäglich macht. Allzu oft drängt die Zeit mit Abgabefristen, die meist jemand ohne grosse Ahnung gesetzt hat. In Sachen Qualität gehe ich keine Kompromisse ein. Der Kunde engagiert uns, weil er es meist selbst nicht kann oder die Zeit fehlt. Insofern sollte er sich auch auf ein professionelles Resultat verlassen können.

7. Dachten Sie früher, dass Sie einmal das tun werden, was Sie heute tun?
Ralph Schetter: Überhaupt nicht! Als ich die Tourismusfachschule in Siders besuchte, dachte ich, dass ich später in einem Tourismusbüro Marketing betreiben werde. So fing ich auch an. Eine PR-Stelle im Tourismus hat mich dann in die Kommunikation geführt. Dass ich eine PR-Agentur in Deutschland gründen würde, hätte ich mir damals nicht vorstellen können. Ich war aber stets neugierig und offen für Neues. Im Leben kann viel Unerwartetes geschehen, das man mit planerischem Ansatz nicht verwirklicht hätte.


Zu den Personen
Die Französin Caroline Ducasse hat die Toulouse Business School abgeschlossen und ist seit dem Jahr 2002 als Kommunikationsberaterin tätig. Ralph Schetter ist Schweizer und Deutscher, er startete seine Karriere als diplomierter Tourismusfachmann HF in Siders und wechselte dann in die PR. Im Jahr 2014 gründeten die beiden in Frankfurt am Main Ducasse Schetter PR. Die Agentur ist auf Kommunikation und Medienarbeit spezialisiert und arbeitet vor allem für französische Kunden im deutschsprachigen Markt. Caroline Ducasse und Ralph Schetter begleiten ihre Kunden in der internationalen Kommunikation und unterstützen sie mit Fachwissen, Kreativität und Reaktivität.

Bildrechte: Markus Kirchgessner

PS: Weshalb selber machen, wenn es dafür Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten und in Kommunikationsprojekten. Fragen Sie uns.