+41 (0)79 232 94 21 info@etextera.ch
Molésonweg 5 · CH-3185 Schmitten

7 Fragen an Susanne Kienhorn

09.11.19


Inhaberin Kienhorn Unternehmensberatung & Coaching

1. Welche Tipps geben Sie, um ein erfolgreiches und glückliches Leben zu führen?
Liebe deine Arbeit; und wenn du mit Menschen arbeitest, liebe Menschen. In deiner Tätigkeit sollte der Fokus auf dem bestmöglichen Ergebnis liegen. Nimm die Menschen um dich herum auf deinem Weg mit. Gute Begegnungen machen gute Laune. Also gehe raus und habe Spass.

2. Wie gehen Sie vor, damit Sie Ihre beruflichen und privaten Ziele erreichen?
Ich reflektiere jedes Jahr, was sowohl privat als auch beruflich gut gelaufen ist und wovon ich im neuen Jahr mehr oder weniger gebrauchen könnte. Ich mache mir Gedanken darüber, welche Kunden ich gewinnen möchte, wie tolle Projekt aussehen können und welche Kontakte ich mir erschliessen möchte.

3. To-do-Listen, mehrere Projekte auf einmal, Feuerwehrübungen: Wie handeln Sie an Tagen, an denen alles zusammenkommt?
Dann haben die Aufgaben Priorität, die unerledigt einen grossen Schaden für meine Kunden und somit für mich bedeuten würden. Alle anderen Aufgaben verteile ich nach meinen Zeitressourcen über die laufende Woche und nach dem Zeitpunkt, bis wann sie unbedingt erledigt sein müssen.

4. Können Sie sich immer auf Ihr Bauchgefühl verlassen?
Was Situationen und Menschen anbelangt, kann ich mich sehr gut auf mein Bauchgefühl verlassen. Meistens ist der erste Eindruck der richtige. Bin ich mir nicht gleich sicher oder stellt sich sowas wie Verwirrung ein, lasse ich etwas Zeit verstreichen und fokussiere dann wieder meine Gedanken und Eindrücke.

5. Wie füllen Sie Ihre Kraftreserven auf?
Ich versuche, regelmässig Pausen zu machen, und ich achte darauf, nicht zu viele Termine an einem Tag zu absolvieren. Zwischendurch fahre ich für ein paar Tage zum Arbeiten ans Meer, z.B. an die Ostsee. Morgens arbeite ich, danach nehme ich frei und gehe ans Wasser. Das pustet das Gehirn frei.

6. Sie wurden bestimmt schon mal ins kalte Wasser geworfen. Wie haben Sie die Situation gemeistert?
Ich bin gerne mal im kalten Wasser. Dabei nutze ich Techniken aus dem Mentalcoaching. Ich stelle mir vor, wie die Situation für mich positiv und erfolgreich verläuft. Dabei kann ich erkennen, was noch wichtig ist, damit es dann auch so in der Realität passiert.

7. Wann kommen Ihnen die besten Ideen?
Mir kommen die besten Ideen beim Laufen, im Auto oder im Schlaf. In der Bewegung entstehen neue Ideen. Im Auto reflektiere ich gerne Beratungssituationen und lasse meinen Gedanken freien Lauf. Ganz lustig, aber nicht zu steuern ist, dass sich schon manche Aufgabe im Schlaf gelöst hat.


Zur Person
Susanne Kienhorn ist ausgebildete Bankkauffrau, Wirtschaftspädagogin und Coach. Im Oktober 2011 hat sie Kienhorn Unternehmensberatung & Coaching gegründet. Sie berät und coacht mittelständische Unternehmen in Wachstums- und Entwicklungsphasen. Als systematische Beraterin betrachtet sie, wie sich geplante Entwicklungen auf das Unternehmen auswirken. Gemeinsam mit den Kunden erarbeitet sie Massnahmen, deren Umsetzen sie mitbegleitet. Zusätzlich recherchiert sie geeignete Fördermittel und begleitet deren Antragstellung.

PS: Weshalb selber machen, wenn es dafür Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten und in Kommunikationsprojekten. Fragen Sie uns.