7 Fragen an Sabine Dohmen

13.01.20


Inhaberin kompakt PR

1. Welche Art der Kommunikation spricht Sie an?
Die, die mich emotional tief berührt. Sei es durch die besonders gelungene Wortwahl oder die visuelle Darstellung der Botschaft. Da spielt wohl mein eigenes Faible für Kunst und Grafikdesign sowie die Begeisterung für Sprache und das Texten eine besondere Rolle. Kommunikation ist dann erfolgreich, wenn sie die Seele der Zielgruppen erreicht.

2. Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Wenn meine Kunden mit mir zufrieden sind und sich optimal beraten fühlen. Insbesondere dann, wenn die Rahmenbedingungen schwierig waren oder der Weg zu erfolgsversprechenden Lösungen ein hohes Mass an Qualität und Einsatz erforderte. Zentraler Erfolgsfaktor ist dabei vor allem die zwischenmenschliche Ebene.

3. Wie kommunizieren wir Ihrer Ansicht nach in zehn Jahren?
Auch wenn die Digitalisierung in der Kommunikation immer weiter voranschreitet und Kampagnen sich mehr und mehr online abspielen, wird die persönliche Kommunikation an Bedeutung gewinnen. Das persönliche Gespräch ist durch nichts zu ersetzen und für besonders wichtige Anliegen ein Muss.

4. Welches war Ihr grösster beruflicher Fehler und welche Lehre haben Sie daraus gezogen?
Ich empfinde keine meiner beruflichen Stationen im Nachgang als Fehler, aber ich habe mich anfangs nicht wirklich auf mein Bauchgefühl verlassen. Das passiert mir heute nicht mehr so schnell. Privat wie beruflich ist meine innere Stimme ein guter Kompass. Würde ich etwas ändern wollen, hätte ich mich gerne wesentlich früher selbstständig gemacht.

5. Was ist Ihnen im Beruf besonders wichtig?
Verlässlich und authentisch zu sein. Meinen Geschäftspartnern auf Augenhöhe zu begegnen und Lösungen im Miteinander zu finden.

6. Dachten Sie früher, dass Sie einmal das tun, was Sie heute tun?
Nein, da wäre ich nicht draufgekommen. Ich wusste lediglich, dass mein Beruf mit Menschen und Kommunikation zu tun haben sollte. Daheim kam ich mit Unternehmertum nicht in Berührung. Daher war für mich diese Option nicht gegenwärtig, und ich fand meine Berufung erst auf Umwegen.

7. Welche Tipps geben Sie Berufseinsteigern?
Mutig eigene Wege gehen und Träume verwirklichen. Immer wissbegierig und neugierig bleiben, um verborgene Türen zu öffnen. An sich glauben, auch wenn andere einen nicht dazu ermutigen. Leidenschaft und Können (Erfolg) sind eng miteinander verstrickt. Auch Umwege können zum Ziel führen mit Ausdauer und den Glauben an sich selber.


Zur Person
Sabine Dohmen hat ein Studium der Betriebswirtschaftslehre absolviert und einen Abschluss als Diplomkauffrau. Daneben hat sie sich zur PR-Referentin und zur staatlich geprüften Fotodesignerin ausbilden lassen. Aktuell studiert sie Grafikdesign. Genug Rüstzeug, um sich selbstständig zu machen. Diesen Wunsch hat sie sich 2015 erfüllt und die Kommunikationsagentur kompakt PR gegründet. Sabine Dohmen unterstützt KMUs dabei, ihre Corporate Identity und ihre Kommunikationsbotschaften unverwechselbar zu machen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Innen- und Aussendarstellung. Zudem berät sie ihre Kunden bei der strategischen Ausrichtung. Gemeinsam finden sie heraus, was die Kunden aus- und einzigartig macht. So lassen sich die individuellen Werte herausarbeiten und in geeignete Kommunikationsmassnahmen überführen. Im Jahr 2018 wurde Sabine Dohmen vom Bundesministerium für Wirtschaft als Vorbildunternehmerin ausgezeichnet.

#Content #Marketing #PR #Kommunikation #Text #Lektorat #Grafik #Webdesign #Blogging #SEO #Redaktion #SocialMedia #Werbung

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.