7 Fragen an Oliver Löbert

15.01.20


Geschäftsführer und CEO Brasilhaus GmbH

1. Was ist aus Ihrer Sicht nötig, um erfolgreich zu werden?
Der Weg zum Erfolg führt über drei Säulen: Intensität, Beharrlichkeit und Flexibilität. Nur wer sich auf Ziele konzentriert und sie im Blick behält, ist auf lange Sicht erfolgreich. Flexibilität ist dabei wichtig, um Hindernisse zu umschiffen und gegebenenfalls neue Wege zu finden.

2. Wie kommunizieren wir Ihrer Ansicht nach in zehn Jahren?
Wir kommunizieren immer mehr von Mensch zu künstlicher Intelligenz und umgekehrt. Intelligente Technologie wird jede standardisierte Information kommunizieren. Durch diese neuen «Gesprächspartner» wird sich unsere Kommunikationskultur komplett verändern. Auch zwischenmenschlich.

3. Was tun Sie, wenn an einem Tag alles schiefläuft?
Tief durchatmen, kurz Abstand gewinnen und wieder durchstarten!

4. Was stört Sie an den Sozialen Medien?
In sozialen Medien wird oft sehr aufgeregt, ja hysterisch und oberflächlich kommuniziert. Das verändert viele Menschen nicht unbedingt zu ihrem Vorteil.

5. Was mögen Sie an den Sozialen Medien?
Es bilden sich Communities, die ohne die Sozialen Netzwerke unmöglich wären. Das macht unsere Gesellschaft ein Stück weit demokratischer, weil sie an enormer Vielfalt gewinnt und so insgesamt stärker wird. Grundkonsens mit gemeinsamen Werten vorausgesetzt.

6. Wer oder was inspiriert Sie?
Wer: Menschen mit eigener Meinung und Tiefgang. Was: grossartige Natur mit viel Weite.

7. Wann kommen Ihnen die besten Ideen?
Die besten Einfälle habe ich mit Menschen, mit denen ich gut «Ideen-Ping-Pong» spielen kann. Gute Ideen sprudeln auch nach einem Brainstorming aus mir heraus oder, wenn ich mich bewege. Zudem lustigerweise im Bett kurz vor dem Einschlafen, was zu kurzen Nächten führen kann, wenns ideentechnisch richtig gut läuft.


Zur Person
Oliver Löbert hat bereits während seinem Jura- und Publizistikstudium als Texter und Konzeptioner gearbeitet und ist nach dem Studium dabeigeblieben. Seit 2003 ist er bei der Brasilhaus GmbH tätig, seit 2009 ist er deren Geschäftsführer. Die Agentur für Marke, Vertrieb und digitale Relevanz besteht seit 1969 und gehört zu den renommiertesten Kommunikationsagenturen in der Freien Hansestadt Bremen. Brasilhaus hat in 50 Jahren über 800 Kampagnen entwickelt und Kunden aus den Branchen Energie, Telekommunikation, Industrie, Logistik, Food, Möbel, Shoppingmalls, Software und IT sowie Bildung betreut. Auch heute steht der Name für erfolgreiche Marken- und Vertriebskommunikation im digitalen Zeitalter.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.

Kontaktieren Sie uns

+41 (0)79 232 94 21
info@etextera.ch

Newsletter