7 Fragen an Stefan «Steve» Blaser

13.05.20


Inhaber und Geschäftsleiter blasERPerformance.ch

1.      Welches Zitat berührt Sie besonders und weshalb?
«Ich prüfe jedes Angebot. Es könnte das Angebot meines Lebens sein.» (Henry Ford)
Das Zitat eines Pioniers, und in der Tat behalte stets Augen und Ohren offen und prüfe alles Herangetragene.

2.      Was ist aus Ihrer Sicht nötig, um erfolgreich zu werden?
Hohe emotionale Intelligenz, fachliche und soziale Kompetenzen sowie Achtsamkeit. Oder wie es im Film «The Founder» treffend erwähnt wird: Beharrlichkeit. Wichtig ist jedoch auch, dass Erfolg im Kopf beginnt und jede/r für sich selbst entscheiden muss, wann was genau wie Erfolg ist.

3.      Was mögen Sie an den Sozialen Medien?
Communitys, Austausch, Netzwerk und Reichweite. Mir selbst hat dies enorm interessante und wertvolle Kontakte gebracht und den Horizont erweitert. Dies nicht nur in meinem hauptberuflichen Umfeld, sondern auch in meinem zweiten beruflichen Standbein, der Musik.

4.      Wie starten Sie in den Tag?
Meditation, Zitronenwasser und Kaffee. Auf Letzteres kann ich leider immer noch nicht verzichten – Kaffee gehört in der IT einfach dazu. Danach geht es variabel weiter, je nach dem, was ansteht.

5.      Was macht Ihren Tag vollkommen?
Mit meiner Tätigkeit weiterzuhelfen oder zu inspirieren. Dazu gibt es keine formelle Ausbildung, und ich kann mich glücklich schätzen, eine seit 1992 andauernde umfassende Berufspraxis zu haben. Daher kann ich in vielen Belangen nützliche Tipps und Inputs für weitreichende Entscheidungen geben. 

6.      Haben Sie ein Rezept, um mit schwierigen Menschen umzugehen?
«Schwierig» ist subjektiv und Ansichtssache. Gerade als Erwachsenenbildner sieht man dies differenzierter. Ansonsten: abholen, Anliegen ernst nehmen und versuchen, lösungsorientiert zu handeln. Bei ausbleibendem Konsens, die Haltung und Ansicht jenes Menschen respektieren und sachlich bleiben.

7.      Wann haben Sie die besten Einfälle?
Ideen kommen mir an den unterschiedlichsten Orten zu den unterschiedlichsten Zeiten. Dies hat mit Achtsamkeit im Alltag zu tun, wo ich oft in unvorhergesehen Momenten auf Ideen komme oder dazu inspiriert werde. Ob es dann gute oder gar beste sind, stellt sich bei der versuchten Umsetzung heraus.

 

Zur Person
Stefan Blaser hat mit seinem Wissen als kaufmännischer Angestellter, Sachbearbeiter Rechnungswesen, mit einem CAS in Product Management und einem SVEB-Zertifikat Kursleiter blasERPerformance.ch gegründet. Das war Anfang 2017. Er ist tätig als Berater, Dozent, Keynote Speaker und Experte für die Evaluierung, die Entwicklung und den Einsatz von ganzheitlichen ERP-/Business-Software-Lösungen. Daneben doziert Stefan Blaser Finanz- und Rechnungswesen an verschiedenen Bildungsinstitutionen.

Weitere spannende Stories lesen Sie hier.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.