7 Fragen an Thomas Huber

14.08.20


Bereichsleiter Treuhand, Aggeler Huber & Partner AG, Recht und Treuhand

1.   Was schätzen Sie an Ihrem Beruf?
Die Arbeit im Bereich Recht und Treuhand ist sehr individuell. Besonders schätze ich den persönlichen Kontakt und das Erarbeiten individueller Lösungen in unserem Spezialgebiet Ehe- und Erbrecht. Die unterschiedlichen Familiengeschichten und was die Menschen bewegt, berühren mich sehr. Gerne setze ich mich für gute Regelungen ein.

2.   Dachten Sie früher, dass Sie einmal das tun werden, was Sie heute tun?
Nein, oder sicherlich nicht im jungen Alter. Ich wurde zwar schon länger immer wieder gefragt, wann ich mich selbstständig mache. Eine Option war es – aber irgendwann dann. Schliesslich ergab sich vor bald zwei Jahren eine passende Chance.

3.   Wie starten Sie in den Tag?
Stets mit einer positiven Einstellung und der Neugier, was mich heute erwartet und wer mir begegnet. Auch schon ertönte mit dem Wecker ein unbewusstes «Yes» aus meinem Mund. Als Morgenmensch lerne ich für meine Weiterbildung gerne frühmorgens.

4.   Was haben Sie sich zu einer festen Angewohnheit gemacht?

Dankbar zu sein – immer. Auch in den Situationen, für die wir gar nicht dankbar sein möchten. Denn dadurch bin ich um eine Erfahrung reicher geworden. Zudem geniessen wir in der Schweiz unbezahlbare Privilegien: traumhafte Natur, fruchtbare Böden, sauberes Trinkwasser, Mitmenschen, Arbeit usw.

5.   Haben Sie ein Rezept, um mit schwierigen Menschen umzugehen?
Ein Rezept gibt es nicht. Ich versuche sie anzunehmen, wie sie sind, ihnen mein grundsätzliches Wohlwollen zu offenbaren, sie ausreden zu lassen, ihr Ziel zu verstehen, ruhig zu reagieren. Trotzdem gelingt es nicht, mit allen verstrittenen Erbengemeinschaften einen gemeinsamen Nenner zu finden. 

6.   Arbeitszeit und Privatleben verschwimmen in vielen Berufen immer mehr. Wie schützen Sie sich vor ständiger Erreichbarkeit?
Meine Handynummer gebe ich nicht an Kunden weiter, und die Synchronisierung der E-Mails schalte ich während den Ferien aus. Am Abend bin ich oft privat in Vereinen unterwegs. So fehlt mir die Zeit, um Mails zu prüfen und zu beantworten – und ich kann mich gut abgrenzen. Ausserdem erwarte ich ausserhalb der Arbeitszeit von niemandem eine Antwort.

7.   Welches Zitat berührt Sie besonders und weshalb?
«Bei euch aber sind sogar die Haare auf dem Kopf alle gezählt.» Ich habe eine körperliche Beeinträchtigung. Zu wissen, dass ich genau damit gewollt bin, ermöglicht es mir, nicht mit meinem Schicksal zu hadern, sondern es anzunehmen und täglich mein Bestes zu geben.

 

Zur Person
Thomas Huber ist Kaufmann EFZ und Sachbearbeiter Treuhand edupool.ch und bildet sich zurzeit zum Treuhänder mit eidg. Fachausweis weiter. Ende 2019 hat er die Aggeler Huber & Partner AG, Recht und Treuhand mitgegründet, deren Teilhaber und Bereichsleiter Treuhand er ist. Die Fachleute der Rechtspraxis in der Region Gossau SG sind auf das Ehe- und das Erbrecht, das bäuerliche Bodenrecht, den Kindes- und Erwachsenenschutz und die Kindesvertretung spezialisiert. Der Treuhandbereich befasst sich vorwiegend mit Buchhaltungen und Steuern. «Der Mensch im Zentrum, Vertrauen, Achtsamkeit und Verantwortung» sind die Werte, für die das Team sowohl im beruflichen als auch im privaten Leben einsteht. Sein Handeln und Denken ist geprägt von Offenheit, Innovation und Integrität.

Weitere spannende Menschen lernen Sie hier kennen.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.