Einen ansprechenden Geschäftsbericht verfassen? Auf diese 9 Punkte sollten Sie achten

23.10.20


Mehr als nur nackte Zahlen: Worauf es ankommt, damit Ihr Geschäftsbericht auch wirklich gelesen wird.



Früher diente der Jahres- oder Geschäftsbericht vor allem der Information von Aktionären und Analysten – mittlerweile hat er sich zu einem wichtigen Marketinginstrument gemausert. Studien zufolge dauert die Lektüre von Geschäftsberichten allerdings nur etwa drei Minuten. Möchten Sie wahrgenommen werden, sollten Sie sich also auf das Wesentliche konzentrieren.
 

Was es im Vorfeld zu überlegen gilt

·     Welche Kommunikationsziele verfolge ich mit dem Geschäftsbericht?

·     Wo liegen meine Alleinstellungsmerkmale?

·     Wen möchte ich mit dem Geschäftsbericht erreichen?

·     Was sind die Bedürfnisse meiner Leser?
 

9 Tipps, damit Ihr Geschäftsbericht Beachtung findet

1.   Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck, deshalb braucht Ihr Bericht ein gutes Cover. Setzen Sie auf Qualität – sei es bei Bildern, Papier und Druck, aber auch bei der Sprache.

2.   Besonders ansprechend sind Geschäftsberichte mit einem Motto, das zum Unternehmen passt. Dieses Motto sollte als roter Faden dienen – vom Cover über die grafische Umsetzung bis hin zur gewählten Story.

3.   Arbeiten Sie mit Emotionen, inszenieren Sie Persönlichkeiten in Ihrem Unternehmen, erzählen Sie (mit diesen) eine Geschichte.

4.   Fokussieren Sie auf relevante Zielgruppen, wie etwa Mitglieder, Förderer oder Mitarbeitende. Zeigen Sie Unterstützern, was Sie mit ihren Mitgliedsbeiträgen und Spenden erreicht haben.

5.   Bieten Sie einen Ausblick: Stellen Sie weitere Ziele, geplante Projekte und Potenziale dar.

6.   Verwenden Sie eine einfache, klare und aktive Sprache mit verständlichen Formulierungen. Richten Sie die Tonalität dabei auf die Zielgruppe aus und achten Sie auf einen einheitlichen Sprachstil.

7.   Anschauliche Grafiken und Diagramme helfen, komplizierte Inhalte zu visualisieren; Register, Rubriken und Kolumnentitel sorgen für schnelle Orientierung.

8.   Auch heute noch wirkt eine Druckversion glaubwürdiger als eine Online-Lösung. Der passende Medienmix ist jedoch wichtig.

9.   Unterschätzen Sie den Aufwand eines Jahres-/Geschäftsberichtes nicht. Holen Sie sich Partner ins Boot, die über entsprechendes Know-how verfügen, unterstützen und entlasten. Oftmals fällt es gerade externen Personen leichter, Dienstleistungen und Produkte ins Scheinwerferlicht zu rücken.
 

Inhalt/Redaktion: etextera, Agentur für Text und Design
Mehr Texte über Jahres-/Geschäftsberichte:
Geschäftsberichte texten und gestalten
«Wälzer mit dem Leseanreiz eines Telefonbuchs»
Weitere spannende Artikel lesen Sie hier.

 

 

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.