7 Fragen an Vera Mueller

04.11.20


Inhaberin der Rechtsanwaltskanzlei Law Firm Vera Mueller

1.   Was schätzen Sie an Ihrem Beruf?
Dass ich kreativ und eigenverantwortlich alles gestalten und leiten kann. Besonders schätze ich dabei die Vielfalt der Menschen, meine Mitarbeitenden in Berlin und Miami, meine Kolleg/innen im In- und Ausland sowie internationale Mandant/innen, mit denen ich täglich zu tun habe. Jeder Fall, jedes Verfahren ist eine neue und besondere Geschichte und nimmt oft sehr interessante Abzweigungen.

2.   Dachten Sie früher, dass Sie einmal das tun werden, was Sie heute tun?
Also vielleicht nicht ganz so konkret und ausgeschmückt, aber ich wollte schon mit 18 unbedingt Juristin werden. Ich habe einen sehr grossen Gerechtigkeitssinn, und dieser unglaublich vielseitige, soziale und herausfordernde Beruf hat mich immer fasziniert. Was jedoch erst nach und nach klar wurde, war der Weg, der mich dorthin führte.

3.   Arbeitszeit und Privatleben verschwimmen in vielen Berufen immer mehr. Wie schützen Sie sich vor ständiger Erreichbarkeit?
Als Selbstständige arbeite ich oft zu Zeiten, an die andere nicht im Traum denken würden. Ich nehme es nicht so wahr, weil ich Leidenschaft und Herzblut für meine Arbeit aufbringe. Zum Glück gibt es immer Menschen im privaten Umfeld, die einen klaren Cut zum Beruf herstellen. In Gesellschaft ist es wichtig, die Aufmerksamkeit dem aktuellen Moment und dem Gegenüber zu widmen. Dann bin ich beruflich nicht erreichbar.

4.   Wie starten Sie in den Tag?
Ich habe meine morgendliche Routine, stehe gerne früh auf und mache dann meist ca. 45 Minuten schnelles Ausdauertraining oder anderen Sport. Das finde ich sehr wichtig, um körperlich und geistig fit zu sein und zu bleiben. Es hilft auch, mich für den Tag bestens zu fokussieren und zu strukturieren.

5.   Wann lassen Sie den Kopf, wann den Bauch entscheiden?
Die meisten guten Entscheidungen resultieren aus einem gesunden Mix aus beiden Komponenten, ich nenne es Kopf und Intuition. Der Kopf ist wichtig und für alle Entscheidungen, die ich täglich treffen muss, unerlässlich. Dieser sehr klare und starke Blick wird – zum Glück – häufig abgemildert durch die eigene Intuition. Die erlaubt es, auch andere Perspektiven einzunehmen.

6.   Haben Sie ein Rezept, um mit schwierigen Menschen umzugehen?
Ich vermeide den Ausdruck «schwieriger Mensch», denn was ist schon einfach an einer Persönlichkeit? In den meisten Fällen habe ich es mit nicht-einfachen Menschen zu tun, das bringt der Beruf mit sich, und vor allem im internationalen Kontext gehört der Grossteil dazu. Die Verfahren sind so verstrickt und menschlich herausfordernd, dass man sich hineinfühlen muss. Sich in andere Menschen hineinzuversetzen und emphatisch zu sein, ist sehr wichtig und gelingt mir sehr gut.

7.   Wie füllen Sie Ihre Kraftreserven auf?
Zum Glück eine leicht zu beantwortende Frage. So gut es geht mache ich täglich Sport: abwechselnd Ausdauer- und Krafttraining/Stärkung. Zudem nehme ich mir genug private Quality Time und mache oder höre Musik. Das ist die beste Regeneration.

Zur Person
Vera Mueller ist selbstständige Rechtsanwältin und seit dem Jahr 2018 Inhaberin der Rechtsanwaltskanzlei Law Firm Vera Mueller. Die Kanzlei in Berlin und Miami vertritt Mandant/innen u.a. im (internationalen) Privat-, Straf-, Arbeits-, Familien- und Immobilienrecht. Dies insbesondere zwischen Deutschland und den USA. Daneben doziert Vera Mueller an der Hochschule für Wirtschaft und Recht. Zudem lehrt sie Kriminalkommissar/innen im Polizei- und Sicherheitsrecht sowie im Strafrecht.

Weitere spannende Menschen lernen Sie hier kennen.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.