7 Fragen an Claudia Herzsprung

04.12.20


Geschäftsführerin bei Herzsprung – Beratung/Coaching/Mediation

1.   Welches Zitat berührt Sie besonders und weshalb?
«Was vor uns liegt und was hinter uns liegt, ist nichts im Vergleich zu dem, was in uns liegt. Wenn wir das, was in uns liegt, nach aussen in die Welt tragen, geschehen Wunder.» (Henry David Thoreau) Dieses Zitat verdeutlicht sehr gut, dass wir Menschen ein grosses Potenzial zur Gestaltung unserer Umwelt haben. Dieses sollten wir endlich zu deren Wohle nutzen.

2.   Was ist aus Ihrer Sicht nötig, um erfolgreich zu werden?
Authentizität, Leidenschaft und Freude an den Dingen, die frau/man tut. Dazu eine Prise Durchhaltevermögen und der Glaube an sich und andere Menschen.

3.   Welches war der glücklichste Moment in Ihrem Leben?
Glückliche Momente gibt es viele, ich würde mich als einen Menschen bezeichnen, der sich immer wieder glückliche Momente verschafft. Sehr glückliche Momente waren die Geburten meiner zwei wunderbaren Töchter.

4.   Welche Tipps geben Sie, um ein erfolgreiches und glückliches Leben zu führen?
An sich, seine Werte sowie seine Ziele und Träume glauben und anderen Menschen mit dem Herzen begegnen.

5.   Welches war Ihr schwierigster Moment, und welche Lehren haben Sie daraus gezogen?
Es gab in meinem Leben einige schwierige Momente. Die grösste Lehre daraus war zu akzeptieren, dass wir Menschen nicht perfekt sind und alle Fehler machen. Meine Tochter hat mir aus der Schule einen Zettel mitgebracht, auf dem das Wort «Fehler» steht. Sie hat mir erklärt, dass darin das Wort «Lehre» steckt – wenn man das «F» streicht und die Reihenfolge der Buchstaben ändert.

6.   Wie kommunizieren wir Ihrer Ansicht nach in zehn Jahren?
Ich hoffe, wir kommunizieren angelehnt an die Gewaltfreie Kommunikation von Marshal Rosenberg. Das ist eine Kommunikationsform, bei der wir uns an unseren Bedürfnissen und Gefühlen orientieren, mit dem Blick der Wertschätzung auf das Gegenüber. Will heissen: Verständnis statt Bewertung, Bitten statt Forderungen.

7.   Was schätzen Sie an Ihrem Beruf?
Die Möglichkeit Menschen in ihrer Vielfalt sowie ihrer Ähnlichkeit zu begleiten. Auch schätze ich die Flexibilität durch stetige Entwicklung.

 

Zur Person
Claudia Herzsprung hat Ausbildungen als Mediatorin, Systemischer Coach, Paarbegleiterin und Betriebswirtin abgeschlossen. Seit dem Jahr 2014 ist mit Ihrem Unternehmen Herzsprung – Beratung/Coaching/Mediation selbstständig. Sie begleitet und berät Menschen und Unternehmen in ihrer Entwicklung.

Weitere spannende Persönlichkeiten lernen Sie hier kennen.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.