7 Fragen an Cornelia Dill

21.01.21


Gründerin von C³ Complete Coaching Competence

1.   Welches Zitat berührt Sie besonders und weshalb?
«Keine Zeit heisst: Anderes ist mir wichtiger.» (Reinhard K. Sprenger)
Dieser Satz hilft mir, Prioritäten zu setzen und dabei gleichzeitig meine Motive, Werte und Gefühle zu beachten. Was will ich wirklich? So finde ich meinen Weg, Klarheit und innere Zufriedenheit.

2.   Was schätzen Sie an Ihrem Beruf?
Den Kontakt und die Zusammenarbeit mit Menschen, einzeln und in Gruppen. Dies wertschätzend, ziel- und ergebnisorientiert, nachhaltig. Das Miteinander, um Lösungen zu finden und umzusetzen. Die Abwechslung, die hohe Flexibilität, die Herausforderung und das lebenslange Lernen mit- und voneinander.

3.   Was haben Sie sich zu einer festen Angewohnheit gemacht?
Jeden Tag etwas Schönes zu erleben und den Blick bewusst auf die positiven Dinge zu richten. Das können kleine Dinge sein wie das erste Grün nach dem Winter, der Austausch mit Menschen, zufällige Begegnungen oder ein gelungenes Coaching oder Seminar.

4.   Haben Sie ein Rezept, um mit schwierigen Menschen umzugehen?
Kognitive Empathie. Ich verstehe Menschen, ihre Gefühle, Motive und Werte sehr gut. Das heisst nicht, dass ich alle Verhaltensweisen schätze und akzeptiere. Es gibt mir den nötigen Abstand, um auf Augenhöhe mit meinem Gegenüber zu kommunizieren – eine gute Basis für ein entspanntes Miteinander.

5.   Wie füllen Sie Ihre Kraftreserven auf?
Ich bewege mich gerne. Beim Joggen, beim Agility mit dem Hund und bei anderen körperlichen Aktivitäten tanke ich Energie. Ich kann gut abschalten, lese und koche gerne und freue mich, wenn Gäste kommen. Gute Gespräche geben mir neue Impulse und Motivation.

6.   Sie wurden bestimmt schon mal ins kalte Wasser geworfen. Wie haben Sie die Situation gemeistert?
Kurz innehalten, die eigenen Stärken mobilisieren und machen. Nicht zu viel nachdenken über mögliche Fehler. Mut und Selbstvertrauen helfen mir. Meine Erwartungen an mich selbst sind hoch. Wenn etwas einmal nicht läuft, nehme ich es gelassen und suche für die nächste Situation nach besseren Wegen.

7.   Wann kommen Ihnen die besten Ideen?
Wenn ich mich in der Natur bewege. Ich lebe an der Elbe und bin in wenigen Minuten auf dem Deich. Ein zügiger Spaziergang mit dem Blick nach vorn. Die Weite inspiriert mich, und Blockaden verschwinden wie von selbst. Meine Ideen sammle ich auf einem Diktiergerät.

 

Zur Person
Cornelia Dill hat Ausbildungen als Trainer – u.a. am IME Institut für Managemententwicklung in Bielefeld – und Systemischer Management Coach abgeschlossen. Anfang 2008 hat sie C³ Complete Coaching Competence, gegründet. Das Unternehmen bietet Coachings, Seminare und Workshops in Kommunikation, Führung und Vertrieb an. Bei C³ stehen die Kund*innen und Teilnehmer*innen wirklich im Mittelpunkt. Ihre Themen, Fragen und Anliegen sind Ausgangspunkt aller Überlegungen. Eine Grundüberzeugung von Cornelia Dill ist: «Wir könnten jederzeit die Plätze tauschen.» Das heisst, sie kann genauso etwas von ihren Kund*innen und Teilnehmer*innen lernen, wie es umgekehrt der Fall ist. So gelingt Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Weitere spannende Persönlichkeiten lernen Sie hier kennen.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.