7 Fragen an Susann Seidler

22.02.21


Virtuelle Assistentin für Geschäftsführer und Unternehmer

1.   Was schätzen Sie an Ihrem Beruf?
Die Vielseitigkeit. Ich weiss gar nicht, wie oft ich während den vielen Jahren in Festanstellung gefragt worden bin, warum ich mich nicht von der Assistenz weg auf andere Positionen im Unternehmen orientiere. Denn viele Kolleg/innen sahen nur das Stresslevel oder auch mal den grummeligen Chef. Aber man lernt in der Assistenz viel, kann sich immer weiterentwickeln und häufig auch Sonderprojekte übernehmen. Genau deswegen bin ich diesen Weg weitergegangen, nur in einem anderen Modell.

2.   Arbeitszeit und Privatleben verschwimmen in vielen Berufen immer mehr. Wie schützen Sie sich vor ständiger Erreichbarkeit?
Ich denke, hier gibt es grosse Unterschiede, ob Vorgesetzte und Kolleg/innen die Erreichbarkeit erwarten oder ob man – wie in meinem Fall – selbst darüber entscheiden kann. Aber auch mir fällt es ab und an schwer, mir Grenzen zu setzen. Zum Eigenschutz geht mein Business Handy daher ab einer gewissen Uhrzeit automatisch in den Schlafmodus. Das heisst, die Benachrichtigungen aller Kommunikations-Apps sind abgeschaltet, und ich beantworte nur dringende Anrufe.

3.   To-do-Listen, mehrere Projekte auf einmal, Feuerwehrübungen: Wie handeln Sie an Tagen, an denen alles zusammenkommt?
Ich setze mich dann kurz an einen neutralen Ort meiner Wohnung, im Sommer zum Beispiel auf den Balkon, und schreibe auf, was genau für diesen Tag wichtig ist. Grosse Aufgaben in kleine Scheiben zu teilen, hilft ebenfalls, um den Zeitaufwand für den Tag oder langfristig besser abzuschätzen. Für umfangreiche oder andauernde Projekte hat sich Trello für mich etabliert. Es ist schlicht gestaltet, lässt sich intuitiv bedienen und auch im Team nutzen.

4.   Können Sie sich immer auf Ihr Bauchgefühl verlassen?
Ja absolut, das ist ein grosses Learning aus meiner Anfangszeit in der Selbstständigkeit. Ich führe mit allen potenziellen Kunden ein kurzes Erstgespräch. Danach können wir beide gut entscheiden, ob wir auf zwischenmenschlicher Ebene zusammenpassen. Wenn ich nicht 100 Prozent überzeugt bin, gehe ich keine Zusammenarbeit mehr ein. Als Existenzgründerin habe ich eher mal den Kopf vor dem Bauchgefühl entscheiden lassen, was dann ein- oder zweimal schiefgegangen ist.

5.   Haben Sie ein Rezept, um mit schwierigen Menschen umzugehen?
Immer freundlich und sachlich bleiben. Das nimmt schwierigen Menschen oftmals nach ein paar Minuten den Wind aus den Segeln. Ein Lächeln ist auch nicht verkehrt, sofern man sich gegenübersteht oder in einem Video Call befindet. Langjährige Assistentinnen beherrschen das in der Regel jobbedingt ganz gut; sie haben im Arbeitsalltag einfach genügend Möglichkeiten, das zu üben.

6.   Welches sind Ihre liebsten beruflichen und privaten Infoquellen?
Beruflich hauptsächlich LinkedIn, da ich dort zu vielen Fragen häufig wertvolle Antworten erhalte. Privat ist es eher YouTube. Dort findet sich eigentlich immer passender Input zu allem. Ansonsten informiere ich mich viel im Internet.

7.   Wann kommen Ihnen die besten Ideen?
Beim Joggen. Ich gehe, vor allem jetzt im Winter, in der Mittagspause laufen und schicke mir dann unterwegs immer kurze Sprachnachrichten. So vergesse ich nichts.

 

Zur Person
Susann Seidler ist kaufmännische Assistentin und verfügt über langjährige Executive-Assistenz-Erfahrung. Im Jahr 2018 hat sie sich selbstständig gemacht, seither ist sie als Virtuelle Assistentin für Geschäftsführer und Unternehmer tätig. Sie unterstützt Geschäftsführer und Unternehmer in allen administrativen Bereichen, aber auch in übergreifenden Managementaufgaben. Ihr Ziel ist, ihre Kunden im Daily Business zu entlasten und Freiraum zu schaffen, damit sie sich auf ihre Kernkompetenzen und Fokusthemen konzentrieren können. Susann Seidler arbeitet remote und nach einem flexiblen Modell. Die Kunden buchen sie in ihrem jeweils benötigten Umfang, den sie bei Bedarf jederzeit anpassen können.

Weitere spannende Persönlichkeiten lernen Sie hier kennen.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.