7 Fragen an Markus Grutzeck

11.05.21


Geschäftsführer der Grutzeck-Software GmbH und Die Erfolgslotsen UG

1.   Welches war Ihr schwierigster Moment, und welche Lehren haben Sie daraus gezogen?
Direkt nach dem Studium stieg ich in den elterlichen Betrieb ein. Meine Mutter war sehr krank und starb. Die Übernahme des Unternehmens war schwierig, die wirtschaftliche Situation ebenso. Ich lernte, dass Fokussierung, klare Positionierung und Disziplin notwendig sind, um aus schwierigen Situationen wieder herauszukommen.

2.   Wie kommunizieren wir Ihrer Ansicht nach in zehn Jahren?
Digitale Kanäle werden am Anfang der Customer Journey immer bedeutender. Über relevanten Content auf der Website oder über Social Media werden Kund/innen auf Lösungen aufmerksam. Ich glaube aber nach wie vor an die Kraft des Kontaktes im persönlichen Gespräch: sei es am Telefon, im Online-Meeting oder physisch vor Ort.

3.   Haben Sie früher gedacht, dass Sie einmal das tun werden, was Sie heute tun?
Während meines BWL-Studiums konnte ich mir nicht vorstellen, in der IT oder im elterlichen Betrieb tätig zu sein. Für die CRM-Software-Entwicklung habe ich ein Team begabter Kolleg/innen und kann mich so voll auf meine Stärken in der Vertriebsberatung konzentrieren.

4.   Wie starten Sie in den Tag?
Ich bin ein Frühaufsteher. Ich liebe etwas Sport am Morgen. Überlege, wofür ich dankbar bin. Lese einen Vers aus der Bibel. Dann beim Frühstück sortiere ich, was ansteht und in welcher Reihenfolge ich das abarbeiten will.

5.   Wie füllen Sie Ihre Kraftreserven auf?
Beim Joggen oder beim Radfahren kann ich die Seele baumeln lassen und abschalten. Hier kommen mir gute Ideen. Alltagsprobleme treten in den Hintergrund. Zudem inspirieren mich gute, herausfordernde Bücher; sie bringen mich zum Überlegen, wie ich das Gelesene auf mein Unternehmen übertragen kann.

6.   Sie müssen auf Knopfdruck kreativ sein. Wie gehen Sie vor?
Ich male mit Papier und Stift ein Mindmap, um meine Gedanken zu ordnen. Ich recherchiere online, clustere Probleme und Herausforderungen, Fragen, Gefühle und Lösungen. Wenn ich das Thema möglichst breit erfasst habe, mache ich mir über die Kommunikation Gedanken.

7.   Was begeistert Sie an Ihrem Job?
Wir helfen Unternehmen, Strategien für systematische Kundengewinnung zu entwickeln und mit geeigneten Werkzeugen auch im Unternehmensalltag zu verankern. Es ist spannend zu sehen, wie in den Unternehmen Mitarbeitende aufblühen und sich engagieren, wenn es uns mit dem Team gelingt, verkrustete Strukturen und Denkmuster aufzubrechen.

 

Zur Person
Markus Grutzeck hat Wirtschaftswissenschaften studiert, einen Alchimedus-Master und eine Ausbildereignungsprüfung absolviert. Im Jahr 1996 hat er den elterlichen Betrieb, die Grutzeck-Software GmbH, übernommen. Die Fachleute unterstützen Unternehmen in der Akquise und im Ausbau von Kundinnen und Kunden durch eine einfach anpassbare CRM Software. Innerhalb weniger Tage bilden sie kontaktbezogene Geschäftsprozesse im Unternehmen ab. Sei dies, ob sie neue Kundinnen und Kunden gewinnen oder bestehende ausbauen wollen.

Seit dem Jahr 2016 ist Markus Grutzeck zudem Geschäftsführer bei Die Erfolgslotsen UG. Er und sein Team entwickeln gemeinsam mit Unternehmen Strategien, um systematisch, nachhaltig und datenschutzkonform Kunden zu gewinnen. Die BAFA fördert diese Beratungsleistung mit EU-Mitteln für KMU mittels dem Programm «Aufbau unternehmerischen Know-hows». Zudem ist Markus Grutzeck seit dem Jahr 2010 im Vorstand des Contact-Center-Network e.V., einem Zusammenschluss innovativer Unternehmen mit Lösungen rund um die Contact- und Service-Center-Branche.

Weitere spannende Persönlichkeiten lernen Sie hier kennen.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.