7 Fragen an Illa Gabriela Graw

19.05.21


Wellness Advocate bei doTERRA

1.   Was ist aus Ihrer Sicht nötig, um erfolgreich zu werden?
Ich bin davon überzeugt, dass Menschen, die in ihrem Tun erfolgreich sind, ein starkes «Warum» haben. Das volle Bewusstsein darüber hilft einem wunderbar, sich auf das Wichtigste zu konzentrieren, und hilft einem dann auch über Durststrecken hinweg.

2.   Welche Tipps geben Sie, um ein erfolgreiches und glückliches Leben zu führen?
Statt an meinen Schwächen zu arbeiten, arbeite ich mit meinen Stärken. Hilfreich für mich war der Persönlichkeitstest «Strengthsfinder» von Don Clifton. Ich hätte nie für möglich gehalten, dass zum Beispiel Ideen sammeln und Wissbegier Stärken sein können. Eine meiner weiteren Stärken ist: positives Denken. Was es mir leicht macht, die schönen Elemente im Leben zu sehen.

3.   Was schätzen Sie an Ihrem Beruf?
In meinem jetzigen Beruf als unabhängige doTERRA Beraterin kann ich meine Wissbegier voll ausleben. Und ich kann mit dem Produkt und meinem über Jahre erlangten Know-how aus den verschiedenen Disziplinen Menschen umfangreich und ganzheitlich helfen. Und Helfen ist eine meiner grossen Triebfedern.

4.   Haben Sie früher gedacht, dass Sie einmal das tun werden, was Sie heute tun?
Nein, im Gegenteil. Wenn mir vor fünf Jahren jemand gesagt hätte: «Du wirst einmal in einem Netzwerk-Marketing-Business erfolgreich sein», hätte ich ihn/sie ausgelacht. Überzeugt hat mich tatsächlich das hochwertige und gesundheitsunterstützende Produkt und der hohe ethische Anspruch der Firma, mit dem ich mich identifizieren kann.

5.   Was stört Sie an den sozialen Medien?
Mich stören die zunehmend aggressive Wortwahl und der Mangel an tolerantem Dialog. Viele Aussagen und Social-Media-Inhalte sind selten um Objektivität bemüht. Wahrscheinlich ist das der Grund, warum ich Facebook und Co. so wenig als Werbeplattform für mich nutze.

6.   Wie starten Sie in den Tag?
Ohne ein gesundes Frühstück nehme ich besser keine wichtigen Aktionen in Angriff. Obwohl ich leicht aus dem Bett komme, brauche ich morgens einen langsamen Start. Manchmal gönne ich mir ein paar Minuten Meditation oder Yoga. Danach darf der Tag gerne – vorzugsweise positive Überraschungen – bereithalten.

7.   Haben Sie ein Rezept, um mit schwierigen Menschen umzugehen?
Vermeintlich schwierige Menschen haben nach meiner Erfahrung in der Regel eine für sie zum Teil unschöne Vergangenheit. Mir hat es bisher geholfen, wenn ich mich a) voll auf die Person konzentriere, gut zuhöre und dem Gesprächsverlauf entsprechende wertschätzende Fragen stelle sowie b) bemühe, nichts persönlich zu nehmen.

 

Zur Person
Illa Gabriela Graw war Sportlehrerin, Physiotherapeutin und Interior Designerin mit Schwerpunkt Baubiologie. Im Jahr 2016 lernte sie die ätherische Ölfirma doTERRA kennen und wurde unabhängige Partnerin bei doTERRA. Sie kombiniert ihr Wissen über die Öle mit ihren Kenntnissen aus der Physiotherapie und der Baubiologie. In ihre Arbeit fliesst ihre langjährige Erfahrung aus der Ernährungswissenschaft und mit emotionalen Dysbalancen ein. So gewährleistet Illa Gabriela Graw beim Beraten einen weitgehend ganzheitlichen Ansatz. Seit Februar 2020 ist sie zertifizierte Aroma-Touch-Trainerin. Diese Methode kann zur Ausbalancierung aller Körpersysteme beitragen. doTERRA stellt reinste ätherische Öle her, dabei setzt das Unternehmen das Augenmerk auf Ethik und Nachhaltigkeit.

Weitere spannende Persönlichkeiten lernen Sie hier kennen.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.