7 Fragen an Sascha Lanig

12.07.21


Inhaber der Lanig iHR Solutions GmbH und HR Interim Manager sowie CHRO a.i. der Alpiq Gruppe

1.   To-do-Listen, mehrere Projekte auf einmal, Feuerwehrübungen: Wie handeln Sie an Tagen, an denen alles zusammenkommt?
Einer meiner Leitsätze lautet. «Wenn du es eilig hast, gehe langsam.» Gerade an solchen Tagen ist es wichtig, mich zu fokussieren und nicht in operative Hektik zu verfallen. Diese steckt im Normalfall das ganze Team an und bringt nichts.

2.   Sie wurden bestimmt schon mal ins kalte Wasser geworfen. Wie haben Sie die Situation gemeistert?
Das HR Interim Management ist immer ein Feuerwehreinsatz mit ganz viel kaltem Wasser. Um mich aufs Wesentliche zu konzentrieren, hilft es mir enorm, jeweils klare Ziele zu formulieren und die Themen zu priorisieren. Dabei spreche ich mich mit meinen Kunden und Stakeholdern ab.

3.   Wie füllen Sie Ihre Kraftreserven auf?
Autogenes Training am Morgen hat einen festen Platz in meinem Tagesablauf hat. Es wirkt für mich auch in Stresssituationen wie eine Energiedusche. Zudem schärft es meinen Blick für das Wesentliche und führt mich immer wieder auf meine innere Mitte zurück.

4.   Wenn Sie das Rad der Zeit zurückdrehen könnten: Was würden Sie heute anders machen?
Ich bin ein Mensch, der ganz in der Gegenwart lebt. Alle meine Erfahrungen aus der Vergangenheit – positive wie auch negative – haben mich in das Hier und Jetzt gebracht. Ich halte wenig von den Gedankenspielen, was wohl geschehen wäre, wenn ich an irgendeinem Punkt einen anderen Weg genommen hätte. Das ist für mich genauso nützlich wie die Aufregung über verschüttete Milch.

5.   Wann kommen Ihnen die besten Ideen?
Meine ergiebigsten Ideenquellen sind einerseits der Sport in der Natur meiner Heimat, dem schönen Sankt Galler Rheintal, und andererseits der inspirierende Austausch mit meinen Kollegen.

6.   Wie starten Sie in den Tag?
Mein Tag beginnt recht früh mit einem guten Kaffee, autogenem Training und einer Runde Sport. So starte ich mit klarem Kopf in den Arbeitstag.

7.   Was macht Ihren Tag vollkommen?
Ein gutes Essen mit meiner wunderbaren Familie am Ende der Arbeitswoche in unserem Lieblingsrestaurant. Das fühlt sich immer wie ein Kurzurlaub an und gibt mir enorm viel Energie.

 

Zur Person
Sascha Lanig hat Ökonomie studiert sowie in der Personalleitung im internationalen Geschäft von Siemens, Bull/Atos, Swarovski, Axpo und Oerlikon gearbeitet. Im Jahr 2020 hat er seine eigene Firma für HR Interim Management gegründet: die Lanig iHR Solutions GmbH. Das Unternehmen bietet nebst dem klassischen HR Interim Management auch Dienstleistungen rund um die Digitalisierung im HRM an, etwa in der Rekrutierung und im Bereich Assessments.

Weitere spannende Persönlichkeiten lernen Sie hier kennen.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.