7 Fragen an Myriam Brunner-Ryhiner

16.09.21


Rechtsanwältin bei nigon Rechtsanwälte|Notariat

1.   Was ist aus Ihrer Sicht nötig, um erfolgreich zu werden?
Freude an der Materie erleichtert den Weg zum Erfolg, Ausdauer ist dafür notwendig und Begabung von Vorteil. 

2.   Was schätzen Sie an Ihrem Beruf?
Der Anwaltsberuf ist abwechslungsreich. Unterschiedliche Menschen mit teils komplexen Fragestellungen wollen klare Lösungen. Langeweile kommt keine auf. 

3.   Arbeitszeit und Privatleben verschwimmen in vielen Berufen immer mehr. Wie schützen Sie sich vor ständiger Erreichbarkeit?
Am Wochenende, im Urlaub oder wenn ich auf meiner Indian sitze, bleibt mein Handy ohne schlechtes Gewissen ein paar Stunden unangetastet. Ein Rückruf ist aber auch da garantiert. 

4.   To-do-Listen, mehrere Projekte auf einmal, Feuerwehrübungen: Wie handeln Sie an Tagen, an denen alles zusammenkommt?
Kurz durchschnaufen, kühlen Kopf bewahren und Prioritäten setzen. Was ich nicht erledigen oder delegieren kann, vertage ich kurzfristig. Es findet sich immer ein Weg, allem gerecht zu werden. 

5.   Was mögen Sie an den Sozialen Medien?
Meine langen Auslandsaufenthalte haben mir viele weltweite Kontakte beschert. Dank den Sozialen Medien lassen sich diese einfach ausfindig machen, und man bleibt verbunden. 

6.   Wie starten Sie in den Tag?
Wenn ich Zeit habe, beginnt mein Tag mit einer Runde Laufen oder Spinning. Und sicherlich immer mit Kaffee und Zeitung. 

7.   Wann kommen Ihnen die besten Ideen?
Beim Autofahren. Unabhängig davon, wie schnell der Verkehr rollt, fliegen meine Gedanken. Da schaffe ich in jeglichem Gedankenchaos Ordnung und habe die kreativsten Eingebungen.

 

Zur Person
Myriam Brunner-Ryhiner hat an den Universitäten Basel und Lund (Schweden) Recht studiert. Im Jahr 2006 erhielt sie ihre Zulassung als Rechtsanwältin. Später schloss sie den Master of Laws (LL.M.) an der University of Miami School of Law ab, dies mit Schwerpunkt internationale Schiedsgerichtsbarkeit. Zudem ist sie seit 2013 Vizepräsidentin der Baurekurskommission des Kantons Basel-Stadt. Seit 2007 arbeitet Myriam Brunner-Ryhiner als Rechtanwältin bei nigon Rechtsanwälte|Notariat. Die Partner und die Mitarbeitenden der Kanzlei sind generalistisch im Zivil- und Wirtschaftsrecht, Bau- und Planungsrecht, Vertriebs- und Arbeitsrecht, Datenschutzrecht, Ehe- und Erbschaftsrecht sowie Wirtschaftsstrafrecht tätig. Sie unterstützen Geschäfts- und Privatkunden sowohl beratend als auch prozessierend. Die Fachleute beraten mittlere und kleine Betriebe (KMU) langfristig und unterstützen sie operativ in allen rechtlichen und ökonomischen Belangen.

 

Weitere spannende Persönlichkeiten lernen Sie hier kennen.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.