7 Fragen an Pascal von Arb

24.09.21


Mitgründer und Mitinhaber der innov8 AG

1.   Welche Tipps geben Sie, um ein erfolgreiches und glückliches Leben zu führen?
Akzeptanz ist für mich ein ganz wichtiger Punkt, um ein zufriedenes Leben zu führen. Akzeptanz anderen Ansichten gegenüber, Akzeptanz anderen Lebensweisen gegenüber. Aber auch sich selbst zu akzeptieren mit all seinen Bedürfnissen, Stärken und Schwächen – an denen man auch immer wieder mal arbeiten darf. :-)

2.   Was tun Sie, wenn an einem Tag alles schiefläuft?
Einen Gang (vielleicht auch mal zwei) zurückschalten und etwas tun, das positive Gefühle weckt und weniger anfällig ist schiefzulaufen. Ich sage mir jeweils: «Nach so einem Tag kann es nur aufwärts gehen!» Sarkasmus hilft mir in solchen Fällen. 

3.   To-do-Listen, mehrere Projekte auf einmal, Feuerwehrübungen: Wie handeln Sie an Tagen, an denen alles zusammenkommt?
Ich bin zum Glück mit dem Multitask-Gen ausgestattet. Das heisst, es muss sehr viel passieren, damit ich ins Rotieren komme. Und falls es doch geschieht, gilt es Prioritäten zu setzen und eine Erfolgs-/Schadensabwägung zu machen. Wichtig ist: einen kühlen Kopf bewahren! 

4.   Können Sie sich immer auf Ihr Bauchgefühl verlassen?
Jein, ich kann zwar Menschen und Situationen gut einschätzen. Aber als positiv eingestellter Mensch, der zuweilen das Misstrauen etwas gar beiseiteschiebt, gebe ich auch nicht sehr aussichtsreichen Ausgangslagen eine Chance. Viele sagen, das sei naiv. Ich sage mir: Aus Scheitern kann man lernen. 

5.   Wie beeinflusst oder verändert die Digitalisierung Ihre Arbeit?
Als Grafiker und Webdesigner gehört das zu meinem Berufsalltag, und ich bin gerne ein Teil davon. Skeptischer stehe ich Social Media gegenüber: Die Entwicklung geht meiner Meinung nach in eine ungesunde Richtung; der tägliche Drang nach digitaler Aufmerksamkeit zerstört unsere innere Ruhe. 

6.   Wie können wir lernen, mit dem ständigen Wechsel besser umzugehen?
Das ist in der Tat eine Herausforderung. Wechsel ist per se nichts Schlechtes, aber es ist wichtig, in unserem Leben ein paar individuelle, fest verankerte Werte zu definieren. Sie helfen uns, in windigen Zeiten uns selbst, aber auch unsere Ziele im Blick zu halten. 

7.   Wenn Sie an der Welt etwas verändern könnten, was wäre das?
Die von Ihnen vorgegebenen 300 Zeichen reichen dafür nicht. :-) Aber ich kann den Kreis zur ersten Frage schliessen: Ich wünsche mir von den Menschen mehr Akzeptanz und Empathie! Ich habe eine Lebensphilosophie, die mich seit Kindsbeinen begleitet und mir bis jetzt ein gutes Leben beschert hat: leben und leben lassen!

 

Zur Person
Pascal von Arb ist eidg. diplomierter Typograf und hat sich zum Webdesigner und zum Projektmanager (ipma, Level D) weitergebildet. Im September 2000 hat er die Grafik- und Webagentur innov8 AG mitgegründet, deren Mitinhaber er ist. Das Unternehmen setzt Websites für KMUs, Vereine und Privatpersonen mit den CMS WordPress und TYPO3 um. Zudem gestaltet es Printprodukte wie Broschüren, Bücher, CI/CD und Geschäftsdrucksachen. Auch Layout und Produktion von Trauerdrucksachen gehören zum Angebot von innov8, dies in Zusammenarbeit mit einem Bestattungsunternehmen in Aarau.

 

Weitere spannende Persönlichkeiten lernen Sie hier kennen.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.