5 Gründe, weshalb Ihr Unternehmen einen Claim braucht

15.11.21


Ihr Unternehmen soll noch unverwechselbarer werden und sich im Gedächtnis Ihrer Kundinnen und Kunden einbrennen? Dann muss ein Claim her!


Claim oder Slogan – ist das nicht dasselbe? Nein!

So unterscheiden sich Claim und Slogan:
-     Während der Claim die charakterisierende Aussage für ein Unternehmen ist, wirbt der Slogan für ein Produkt.
-     Der Claim ist langfristig angelegt.
-     Der Slogan kann mit jeder Werbekampagne variieren. 

Wieso braucht es überhaupt einen Claim?
1.    Ein guter Claim bringt in wenigen Worten möglichst prägnant auf den Punkt, wofür eine Marke steht.
2.    Er spiegelt die Werte und den Charakter des Unternehmens wider.
3.    Claims steigern die Wiedererkennung eines Unternehmens – und machen es damit von der Konkurrenz unterscheidbar.
4.    Ein Claim verdeutlicht die gewünschte Positionierung eines Unternehmens auf dem Markt.
5.    Unternehmen, die ihren Claim austauschen, drücken eine veränderte Firmenphilosophie aus. 

Was ist ein guter Claim?
-     Ein guter Claim verankert sich im Bewusstsein der Verbraucherinnen und Verbraucher mit einer bestimmten Marke. Besonders gelungene Claims entwickeln sich manchmal gar zu einer Redewendung («Wohnst du noch oder lebst du schon» / Ikea).
-     Ein guter Claim fasst die Mission eines Unternehmens zusammen und bringt die Gesamtphilosophie zum Ausdruck. Der Claim von Mercedes-Benz lautet etwa: «Das Beste oder nichts.» Europaallee Zürich: «Ein Quartier voll Zürich.» Coop: «Für mich und dich.»

 

Inhalt/Redaktion: etextera, Agentur für Text und Design
Weitere spannende Artikel lesen Sie hier.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.