7 Fragen an Gabriela Abado

24.01.22

si_eef1201e79c9a7588c999efa675c2a34.img

Eigentümerin und Geschäftsführerin von Abado Business Coaching

1.   Wenn Sie das Rad der Zeit zurückdrehen könnten: Was würden Sie anders machen?
Ich würde bei Schieflagen rascher handeln. An einer verfahrenen Situation festzuhalten, braucht viel Kraft und Energie. Mit derselben Kraft und Energie hätte ich viel früher eine positive Veränderung herbeiführen können. Ich habe gelernt, auf meine Stärken zu vertrauen und mir gegebenenfalls Hilfe zu holen. 

2.   Wie gehen Sie vor, damit Sie Ihre beruflichen und privaten Ziele erreichen?
Ich frage mich: «Was ist mir wirklich wichtig?» Klarheit über meine Motivation hilft mir dranzubleiben, wenn es schwierig wird. Ich habe mir abgewöhnt, strikte Zeit- und Aktionspläne zu machen – sondern auf Weggabelungen zu achten sowie mein Verhalten zu überprüfen und anzupassen. 

3.   Wann kommen Ihnen die besten Ideen?
Wenn ich allein bin. Zum Beispiel beim Nordic Walking entlang des Flusses nahe meines Hauses. Da fangen die Gedanken lustigerweise auch an zu laufen. Ich gehe deshalb auch gerne mit Coachees spazieren. Da löst sich so mancher Knoten. 

4.   Welche Fähigkeiten muss eine Führungskraft mitbringen, um erfolgreich zu sein?
1. Mut – sich als Ermöglicher und Unterstützer sehen. Menschen vertrauen und ihnen etwas zutrauen – das spornt an und bündelt alle Kräfte.
2. Souveränität – die eigene Fehlbarkeit anerkennen, andere Meinungen zulassen und bereit sein zu lernen. Das erweitert Perspektiven und fördert Innovation.
3. Inspiration und Leidenschaft – das Team für ein gemeinsames Ziel begeistern und auf die Reise mitnehmen. 

5.   Sollen Führungskräfte die Coaches ihrer Mitarbeitenden sein?
Ein Coach ist nur dem Coachee verpflichtet. Führungskräfte sind Unternehmenszielen verpflichtet, das könnte zu Interessenskonflikten führen. Was Führungskräfte brauchen, ist ein Coaching Mindset, eine fördernde und wertschätzende Haltung. Zudem sollten sie ausgewählte Coaching-Techniken kennen und wissen, wann sie diese in der Zusammenarbeit einsetzen können. Das bringt alle voran. 

6.   Wie können wir lernen, mit dem ständigen Wandel besser umzugehen?
Menschen mögen keine Veränderungen. Aber wir können die Abwehr auf Neugier umstellen. Sich gegen Veränderungen zu stellen, braucht Kraft und Energie – die wir genauso gut ins Gestalten der Veränderung stecken können. Wie können wir die Veränderung bestmöglich nutzen? Welche Handlungsoptionen haben wir? Mit Veränderungen können wir gut umgehen, wenn wir das Gefühl haben, selbstbestimmt und handlungsfähig zu sein. 

7.   Sie waren in einer top Führungsposition. Was raten Sie Frauen, um in die Chefetagen zu kommen?
Frauen müssen sich klare Ziele setzen und eine Strategie entwickeln, wie sie die Ziele erreichen wollen. Sie müssen sichtbar werden. Zum Beispiel indem sie eine schwierige Aufgabe übernehmen und sich ein Netzwerk schaffen. Sie müssen sich etwas zutrauen, statt «mir fehlt die Qualifikation», sagen «ich weiss, wies geht.» Auch wichtig: Scheitern aushalten – aufstehen, Krone richten und weitergehen.

 

Zur Person
Gabriela Abado hat einen Master of Business Administration (MBA) und ist zertifizierte Business Coach. Anfang 2019 hat sie ihr Unternehmen gegründet. Abado Business Coaching unterstützt Fach- und Führungskräfte, sich selbst und ihre Mitarbeitenden wirksam zu führen. Im Mittelpunkt steht die Transformation von Leadership in der heutigen Arbeitswelt. Gabriela Abado greift bei ihrer Arbeit auf ihr umfassendes Coaching-Wissen und ihre internationale Führungserfahrung mit vielfältigen Menschen zurück. Ihre Dienstleistungen bietet sie auf Deutsch und Englisch an.

Weitere spannende Persönlichkeiten lernen Sie hier kennen.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.