So erzielen Ihre Werbebanner maximale Wirkung

01.04.22


Schriftgrösse, Gewichtung und der richtige Platz: Was für erfolgreiche Online-Werbung alles wichtig ist.


Sie blinken, quietschen, begleiten uns an Handy oder Desktop und erhöhen den Online-Traffic: Werbebanner sind aus dem Content Marketing nicht mehr wegzudenken und längst fester Bestandteil in Marketing-Budgets. Richtig eingesetzt erreicht digitale Werbung die ideale Zielperson zum richtigen Zeitpunkt. Doch worauf kommt es bei Bannerwerbung an?

8 Tipps für erfolgreiche Werbebanner

1.   Der richtige Platz entscheidet
Idealerweise platzieren Sie Ihre Werbung auf der oberen Seitenhälfte, möglichst nah beim Hauptinhalt. 

2.   Auf Hierarchien achten
Die richtige Balance ist ausschlaggebend! Werbebanner bestehen in der Regel aus drei Komponenten, die es zu gewichten gilt: 

  • Das Leistungsversprechen präsentiert den Service oder das Produkt, das Sie anbieten. Mit attraktiven Angeboten und Preisen ziehen Sie dabei die Aufmerksamkeit auf sich («Hohe Qualität», «50 Prozent Rabatt», «Limitiertes Angebot»). Das Leistungsversprechen sollte den meisten Platz in Ihrer Werbung einnehmen und Nutzerinnen und Nutzern als erstes ins Auge fallen.
  • Die Call-to-Action ist der Text oder der Button, der User einlädt zu klicken (etwa mit Formulierungen wie «Erfahre mehr», «Jetzt loslegen», «Jetzt anschauen»). Sie ist deshalb der zweitwichtigste Punkt Ihrer Werbung.
  • Das Unternehmenslogo braucht es ebenfalls auf dem Banner, um ein Bewusstsein für Ihre Marke zu schaffen. Stellen Sie sicher, dass es auffällt – in der Hierarchie steht es allerdings erst nach Leistungsversprechen oder Call-to-Action. 

3.   Schlicht besticht
Halten Sie Inhalt und Bilder schlicht und einfach. Nutzerinnen und Nutzer werden Ihren Werbebanner wahrscheinlich nur für wenige Sekunden ansehen. 

4.   Leicht lesbare Schriften nutzen
Verwenden Sie für Überschrift und Text unterschiedliche Grössen in leicht lesbaren Schriften. Diese sollten nicht kleiner als 10 pt sein. 

5.   Wählen Sie angemessene Farben
Auf Ihren Werbebannern sollten sich Farben wiederfinden, die Ihrem Corporate Design entsprechen. Richtig eingesetzt, können diese den Wiedererkennungswert Ihres Unternehmens steigern. Seien Sie sich jedoch bewusst: Jede Farbe weckt auch bestimmte Assoziationen und Emotionen bei Nutzenden, was kulturell abhängig sein kann. 

6.   Verwenden Sie Animation
Animierte Werbebanner sind in der Regel erfolgreicher als statische. Die Animation sollte allerdings nicht von der Botschaft ablenken, sondern diese lediglich verstärken. 

7.   Anpassen aber trotzdem herausstechen
Passt Ihre Werbung visuell zur Website, auf der sie erscheint, gewinnen Sie leichter das Vertrauen von Nutzerinnen und Nutzern. Achten Sie aber darauf, dass die Werbung nicht zu sehr mit der Seite verschmilzt. Werbebanner sollten immer deutlich sichtbar und klickbar sein. 

8.   Verlassen Sie sich auf Profis
Holen Sie sich für Ihre Werbebanner eine Partnerin ins Boot, die über entsprechendes Know-how verfügt, unterstützt und entlastet.


Weitere spannende Artikel lesen Sie hier.
Inhalt/Redaktion: etextera, Agentur für Text und Design

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.