7 Fragen an Manfred Heiber

17.08.22

si_c80326430446b15f60001ceab6c28574.img

Inhaber von Manfred Heiber Coaching

1.   Welches war der glücklichste Moment in Ihrem Leben?
Der Moment, als ich mich auf meinen Weg gemacht habe zu mir und zu meiner Herzensangelegenheit: Menschen zu helfen. Es war eine grosse Befreiung, eine Art innerer Frieden, wie wenn man eine grosse Last – einen Rucksack – von den Schultern nimmt.

2.   Welches war der schwierigste Moment in Ihrem Leben, und welche Lehren haben Sie daraus gezogen?
Als ich durch ein schicksalhaftes Ereignis meinem Beruf, den ich fast mein ganzes Leben lang gerne ausgeführt hatte, nicht mehr nachgehen konnte. Auch meine Partnerschaft ging dadurch kaputt. Ich habe daraus gelernt, das Leben heute und nicht mehr nach dem Motto «Wenn … dann» zu leben. Es ändert sich manchmal so schnell etwas, weshalb es wichtig ist, das Heute zu geniessen. Dieser Moment war auch der Beginn meiner Reise, und ich bin dankbar dafür.

3.   Welchen drei Werten folgen Sie?
Ruhe, Selbstbestimmung und Achtsamkeit
Durch meine Arbeit mit vielen Menschen suche ich als Ausgleich die Ruhe. So habe ich auf meinem Hausberg einen Platz, der mir ganz viel Kraft und Ruhe gibt.
Selbstbestimmung ist der grösste Treiber meiner Selbständigkeit.
Achtsamkeit ist in mehreren Richtungen wichtig: Zu mir selbst, wie meiner Gesundheit, zu meinen Mitmenschen, der Gesellschaft, der Natur und den vergänglichen Ressourcen. 

4.   Weshalb tun sich Menschen bzw. Mitarbeitende oftmals so schwer mit Veränderungen?
Veränderungen bringen uns aus dem Gleichgewicht und jene, die von aussen kommen, verunsichern Menschen sehr. In meinen Beratungen erlebe ich oft, dass Veränderungen verunsichern und dass Menschen vor dem Unbekannten und dem Neuen manchmal sogar Angst haben. Aus meiner Sicht hat das auch etwas mit dem eigenen Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu tun.

5.   Was ist Mediation und welche Vorteile kann eine Mediation bei Konflikten haben?
Konflikte gehören zum Leben dazu, sie sind Bestandteil unseres Zusammenlebens. Als ich das erste Mal von Mediation gehört habe, war ich sofort begeistert. Sie bietet eine Möglichkeit, einen Konflikt ohne Anwalt und Gericht zu lösen. Dabei führt ein:e Mediator:in durch ein freiwilliges, eigenverantwortliches, vertrauliches und strukturiertes Verfahren. Und erreicht so eine einvernehmliche Lösung von Konflikten.

6.   Was ist systemische Therapie und systemische Beratung?
Eine ganz wichtige Rolle spielt für mich in der Mediation die systemische Haltung und mein systemisches Menschenbild. Diese ressourcen- und kompetenzorientierte Haltung setze ich auch in der Arbeit mit meinen Klient:innen ein. Sie bringen ihre Lösungen der Probleme mit, ich helfe ihnen dabei, den Schlüssel dafür zu finden.

7.   Paarberatung – was mache ich, wenn mein:e Partner:in (noch) nicht mitkommen will?
Ich arbeite auch mit Einzelpersonen, und es gibt gute Möglichkeiten, auch alleine etwas zu bewegen. Manchmal kommt dann der/die Partner:in später dazu. Gerade wir Männer sind am Anfang oft skeptisch, wollen uns nicht so sehr öffnen und glauben, das bekommen wir schon allein wieder hin. Wenn sich eine:r im System ändert, ändert sich das ganze System und damit auch die Partnerschaft.

 

Zur Person
Kommunikation war immer Teil von Manfred Heibers Lebens. Zuerst im Vertrieb, später dann im Management mit Personal- und Führungsverantwortung und heute als Trainer, systemischer Berater und Mediator. Dafür hat er 2017 Manfred Heiber Coaching gegründet. Bei seinem Unternehmen steht der Mensch mit seinen Sorgen, Problemen und Nöten im Zentrum. Als systemischer Berater unterstützt Manfred Heiber (Ehe-)Paare und Familien mit Beratung oder Therapie. Als Familienmediator steht er Paaren und Familien bei grossen Konflikten zur Seite.

Weitere spannende Persönlichkeiten lernen Sie hier kennen.

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.