Themen Im Fokus
Wissen

Das perfekte Stelleninserat: Mit diesen Tipps finden Sie die passenden Mitarbeitenden

02.07.24

Passende Mitarbeitende finden dank perfekten Stelleninseraten

Begeistern Sie potenzielle neue Mitarbeitende beim ersten Kontakt – mit Ihrem Stelleninserat. Ist dieses richtig formuliert und klar strukturiert, ziehen Sie die besten Kandidat:innen an, überzeugen und gewinnen Sympathiepunkte. Mit unseren Tipps geht das ganz leicht.


Sind Sie es leid, mit unpassenden Bewerbungsdossiers Ihre Zeit zu verschwenden? Dann sollten Sie Ihre Stelleninserate optimieren! Denn mit dem richtigen Wording ziehen Sie die Top-Kandidat:innen an und begeistern sie schon im ersten Moment.

Mit diesen 5 Tipps machen Sie Ihre Stelleninserate attraktiver

  • Wer sind Sie? 
    Stellen Sie Ihr Unternehmen vor und zeigen Sie, was es einzigartig macht. Wecken Sie Emotionen und erklären Sie, warum man gerne bei Ihnen arbeitet.
  • Wen suchen Sie?
    Beschreiben Sie die Stelle präzise: Aufgaben, Team, Arbeitszeiten, Standort. So vermeiden Sie Missverständnisse und locken die passenden Bewerber:innen an.
  • Was erwarten Sie?
    Definieren Sie die wichtigsten Qualifikationen klar und deutlich. Verzichten Sie auf überzogene Anforderungen, die nur abschrecken.
  • Was bieten Sie?
    Zeigen Sie Ihre Vorzüge als Arbeitgeber. Flexible Arbeitszeiten, Weiterbildungsmöglichkeiten, ein grossartiges Betriebsklima? Bewerber:innen wollen wissen, warum sie bei Ihnen im richtigen Job sind.
  • Wie kann man sich beweren?
    Machen Sie den Bewerbungsprozess so einfach wie möglich. Nennen Sie klare Fristen, Kontaktinformationen und erklären Sie, wie die Bewerbung erfolgen soll.

Das sollten Sie in Stelleninseraten vermeiden

  • Veraltete Inhalte
    Aktualisieren Sie Ihre Stellenanzeigen regelmässig. So passen Sie Anforderungen und Beschreibungen an den aktuellen Stand an.
  • Fachchinesisch
    Schreiben Sie klar und verständlich, damit die passenden Bewerber:innen Ihr Stelleninserat verstehen. Fremdwörter und Fachbegriffe sind in Ordnung, solange sie für die offene Stelle relevant sind und die Kandidat:innen sie verstehen.
  • Klischees und leere Phrasen
    Konkretisieren Sie Ihre Anforderungen. Statt «belastbar» nennen Sie besser konkrete Beispiele.
  • Unrealistische Anforderungen
    Zu hohe Hürden schrecken Bewerber:innen ab. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und definieren Sie «Wunschkriterien» statt «Muss-Kriterien».

Fazit

Mit strukturierten und gut geschriebenen Stelleninseraten gewinnen Sie die besten Talente für Ihr Unternehmen. Brauchen Sie Hilfe beim Verfassen Ihrer Stellenanzeigen? Lassen Sie Ihre Texte von unserer Content-Agentur erstellen. Wir gestalten Ihre Botschaften kraftvoll und überzeugend. Dies individuell und zielgruppengerecht.

Mehr zu professionellen Texten unserer Content-Agentur

PS: Warum selber machen, wenn es Profis gibt? etextera unterstützt Sie beim Texten, Gestalten und Umsetzen Ihrer Kommunikationsprojekte. Sprechen Sie mit uns.